Mittwoch, 31. Mai 2017

Almas geheimer Garten



Vor ein paar Wochen haben wir euch das Buch „Mit dem Schinkenwurz zu Goethe“ von Birgit Hedemann vorgestellt. Uns konnte das Buch begeistern und so war klar, dass die ersten beiden Bände auch bei uns einziehen müssen. Und nun haben wir sie auch beide schon gelesen und wollen sie hier noch kurz vorstellen.

Samstag, 27. Mai 2017

Das magische Minus



In der Zauberschule Simbalablitz sind sämtliche Zahlen verschwunden! Der erste Gedanke der Schüler ist, hurra, kein Rechnen mehr. Aber schon bald merken sie, dass die Zahlen überall fehlen: die meisten Zaubersprüche funktionieren nicht, die Küche bleibt kalt, die Münzen haben keinen Wert mehr und das Bezahlen ist somit schwierig und selbst so banale Dinge, wie zählen oder eine bestimmte Seite in einem Buch aufzuschlagen, werden zur Herausforderung. Dann taucht ein Brief des Zahlenentführers auf und Clarissa, Elmar und Marlon machen sich auf in das unterirdische Labyrinth ohne Wiederkehr und stellen sich den Aufgaben des Erpressers und begegnen dabei allerlei magischen Tieren.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Flaffy Flitzkeks. Ein Gespenst sorgt für Wirbel



Flaffy Flitzekeks ist ein kleiner Mehlgeist. Und wie es sich für so einen echten Mehlgeist gehört, lebt er in einer Windmühle. Dort wohnt auch die alte Lorelai, die täglich leckeren Kuchen backt und damit die Gäste ihres kleinen Mühlencafés verköstigt. Nur seit einiger Zeit stört den kleinen Geist ein furchtbarer Gestank, der immer wieder auftaucht. Wo der wohl herkommt? Da trifft es sich gut, dass Jannis und Alina bei Tante Lorelai Urlaub machen. Ob sie bei der Aufklärung helfen können?

Samstag, 20. Mai 2017

Siena - Das Theater um William Shakespeare






Das Pinselohrschwein Siena, der Gorilla Argento und die Fledermaus Nero bereiten ein Theaterstück vor. Als ihnen Herr Zinnober einiges über William Shakespeare erzählt, wollen die Drei den berühmten Dichter unbedingt persönlich kennenlernen und reisen mit Hilfe von Sienas Pinselohren in die Vergangenheit. Dort lernen sie nicht nur Shakespeare und sein Theater kennen, sondern erfahren auch viel über das London dieser Zeit und das sind nicht nur gute Sachen. Zudem gilt es in London einen Bösewicht zu überführen und die Aufführung des Sommernachtstraums vor der Queen Elizabeth I. zu retten. 

Dienstag, 2. Mai 2017

Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger




Johnny Sinclair lebt auf einer alten schottischen Burg. Während seine Eltern auf langen Reisen sind, lebt er unter Obhut eines Kindermädchens und einer Köchin. Aber es gibt noch mehr Gesellschaft auf der alten Burg: Unmengen an Geistern, die nur Johnny sehen kann. Und er fürchtet sich vor ihnen. Eines Tages findet er einen magischen sprechenden Schädel mit dem Namen Erasmus. Und damit wird die Wende eingeleitet. Unter Anleitung von Erasmus erlernt Johnny alles, was ein Geisterjäger so wissen muss und begibt sich dann auch auf Geisterjagd.