Montag, 20. März 2017

Nur mal schnell das Mammut retten


Henry darf kein Haustier haben. Da kommt es doch gerade recht, dass er ein kleines Mammut findet und die Eltern eine Woche aus dem Haus sind. Nur die halbtaube Granny muss in Schach gehalten werden. Zusammen mit seinen Freunden Finn und Zoe schmuggelt er das Mammut nach Hause. Einmal richtig aufgetaut, bringt ihn das Mammut, das Norbert getauft wird, so richtig ins Schwitzen. So stehen z.B. Hausschuhe, Mathebücher und Grannys Scones auf seinem Speisezettel. Wie lange wird Henry sein großes Geheimnis wohl verstecken können?




Das Buch bietet eine anrührende und auch spannende Geschichte mit sehr sympatischen Charakteren. Mein heimlicher Star war Henrys Oma, einfach klasse die Frau und immer auf der Seite ihres Enkels! Sie würde ihm die Jeans mit Löchern und die teuren bunten Turnschuhe kaufen, aber sie macht ihm auch unheimlich Mut, den Henry in diesem Buch des öfteren benötigt. So stellt man sich eine Oma vor. Ganz wunderbar ist es, wie die drei Freunde zusammenhalten und so alle Probleme lösen. Auch an lustigen Szenen wurde nicht gespart. Die Figuren wachsen schnell ans Herz und man mag sie am Ende des Buchs nur ungern gehen lassen. Und das kleine Mammut erorbert alle Herzen im Sturm mit seiner ungestümen Art. Der Schreibstil ist kindgerecht, leicht lesbar und fesselnd, so dass die über 200 Seiten ruckzuck gelesen sind. Vor jedem Kapitel gibt es eine Zeichnung des kleinen Mammuts zu sehen.

"Nur mal schnell das Mammut retten" von Knut Krüger, erschienen bei dtv, 224 Seiten dick, empfohlen von 7-11 Jahren ist für 12,95 EUR unter der ISBN 978-3423761697 im Buchhandel erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen