Donnerstag, 21. Februar 2019

"Das kleine Wir" im Interview




Das kleine Wir in der Schule, Bilderbuch, Grundschule, Mobbing, Bilderbuch und Stofffigur, Spielfigur


Heute habe ich einen ganz besonderen Gast zum Interview: das kleine Wir! Zusammen möchte wir euch das neue Bilderbuch „Das kleine Wir in der Schule“ vorstellen, dass meiner Meinung nach in jeder Schulklasse ein Zuhause finden sollte.


Wer ist das kleine Wir?


Das kleine Wir in der Schule, Bilderbuch, Grundschule, Mobbing, Bilderbuch und Stofffigur, Spielfigur


Familienbücherei: Hallo kleines Wir! Möchtest du dich unseren Lesern kurz vorstellen?

Das kleine Wir: Ja, gerne. Ich bin das kleine Wir und lebe in der Wolkenklasse. Dort helfe ich den Kindern beim Lernen und auf dem Schulweg und bei schwierigen Aufgaben. Ich liebe auch unsere gemeinsamen Aktionen und Feste. Ich wohne in dem Herzen der Menschen, mache mutig und schaffe Zusammenhalt.

Familienbücherei: Das hört sich fantastisch an! Die Wolkenklasse kann sich glücklich schätzen, dass du bei ihr zu Hause bist. Was muss man denn machen, damit du dich wohlfühlst.

Das kleine Wir: Das ist eigentlich gar nicht so schwer. Ich ernähre mich von der Zuneigung der Menschen untereinander und dem Lachen, das zwischen den Schülern herrscht. Ist genug davon da, bin ich riesengroß und entwickle meine Superkräfte.


Das kleine Wir in der Schule, Bilderbuch, Grundschule, Mobbing, Bilderbuch und Stofffigur, Spielfigur


Mobbing in der Schule


Familienbücherei: Aber sicher ist nicht jeder Tag so schön und einfach. Was passiert, wenn die Schüler mal einen schlechten Tag erwischen?

Das kleine Wir: Oje, dann geht es mir gar nicht gut und ich schrumpfe. Letztens z.B. wurde der Lars aus der Wolkenklasse beim Popeln erwischt und daraufhin musste er von seinen Mitschülern ziemlich böse Worte einstecken. War mir da übel! Immer kleiner bin ich geworden und auch der Wolkenklasse ging es immer schlechter, da ich kleiner und kleiner wurde. Zum Glück ist einigen Schülern dann aufgefallen, dass das Lernen und Zusammensein so keinen großen Spaß mehr macht.

Familienbücherei: Da du noch bei der Wolkenklasse zuhause bist und fröhlich bei mir sitzt, gehe ich davon aus, dass sich alles noch zum Guten gewendet hat?

Das kleine Wir:  Ja, zum Glück haben einige Schüler gemerkt, dass es ohne mich in der Klasse keinen Spaß mehr macht und haben eine Suchaktion gestartet. Dann haben ein paar von ihnen Lars in seinem Versteck gefunden und konnten alles wieder einrenken. Ich wurde von den Schülern wieder aufgepäppelt und war bald wieder groß und stark. Auch der Junge, der Lars ausgelacht hat, wurde wieder in unsere Gemeinschaft integriert. Nun haben wir wieder jede Menge Spaß zusammen.

Das Bilderbuch „Das kleine Wir in der Schule“


Familienbücherei: In dem neuen Bilderbuch „Das kleine Wir in der Schule“ hat Daniela Kunkel die Geschichte, von der du gerade berichtet hast, niedergeschrieben und hat es auch ganz toll illustriert. 


Das kleine Wir in der Schule, Bilderbuch, Grundschule, Mobbing, Bilderbuch und Stofffigur, Spielfigur


Das kleine Wir: Oh, ich finde auch, dass das Buch ganz wunderbar geworden ist und ich bin neugierig und will dir auch eine Frage stellen. Was hat dir denn am besten gefallen?

Familienbücherei: Mir gefallen die ersten Seiten am besten, wo du erzählst, wer du bist und was du in einer Klasse bewirken kannst. Zusammen geht einfach vieles leichter! In der Geschichte selbst, fand ich es toll, dass die Schüler Eigeninitiative entwickelt haben und am Ende wieder die ganze Klasse glücklich beisammen war.

Das kleine Wir: Ja, dann geht es mir am besten! Darum wünsche ich mir, dass jede Grundschulklasse eine Wir-Kultur entwickelt und sich gegenseitig hilft. Das macht vieles leichter! Und wenn Gesprächsbedarf oder Hilfe erforderlich ist, hilft mein Buch hoffentlich weiter.

Familienbücherei: Vielen Dank, kleines Wir, dass wir das schöne Buch zusammen vorgestellt haben. 

Das kleine Wir: Es war mir ein Vergnügen! 

„Das kleine Wir in der Schule“ von Daniela Kunkel, erschienen im Carlsen Verlag, ist ein 40seitiges Bilderbuch, das für 14,99 EUR unter der ISBN 978-3-551-51937-5 im Buchhandel erhältlich ist. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google