Sonntag, 25. August 2019

Die Kackwurstfabrik - ein lustiges Kindersachbuch über die menschliche Verdauung (Rezension)


"Die Kackwurstfabrik" von Marja Baseler und Annemarie van den Brink, illustriert von Tjarko van der Pol, Verlag Klett Kinderbuch, Kindersachbuch ab 7 Jahren


Kacken, Rülpsen, Pupsen ruft beim Vorlesen bei den Kindern immer Gekicher hervor. Ich weiß nicht warum, aber diese Art Humor trifft bei Kindern einfach einen Nerv. Das Kinderbuch "Die Kackwurstfabrik" aus dem Klett Kinderbuchverlag greift genau das auf und bringt den Kindern auf lustige Art und Weise ganz viel über den menschlichen Körper und im speziellen über alles rund um die Verdauung näher. Dabei vereint es eine Geschichte zum Vorlesen und Sachwissen.

Die Kackwurstfabrik - Inhalt der Geschichte


Pim und Polly wohnen mit ihrem Vater Professor Willem Claes Pott, der in der örtlichen Kackwurstfabrik angestellt ist, in einer Villa in der Stinkehaufenstraße. Was ihr Vater da genau macht, wissen die Kinder nicht, denn laut dem Professor ist das alles streng geheim. Als die Kinder beim abendlichen Vorlesen merken, dass der Vater traurig ist, weil es Probleme in der Kackwurstfabrik gibt, machen sie sich heimlich selbst auf den Weg, um mehr herauszufinden.

Jeder Mensch ist eine Kackwurstfabrik - menschliche Verdauung bildhaft erklärt


"Die Kackwurstfabrik" von Marja Baseler und Annemarie van den Brink, illustriert von Tjarko van der Pol, Verlag Klett Kinderbuch, Kindersachbuch ab 7 Jahren


Mit einem Aufzug fahren sie in der Fabrik nach oben und erfahren von einem Verstopfungsproblem und laufen nun von Raum zu Raum. Zuerst kommen sie zum mahlenden Mundwerk. Hier ist bereits das erste Problem: es wird nicht richtig gekaut, sondern geschlungen. Durch die Speiseröhre gelangen Pim und Polly zu Magnus, dem Pförtner des Magens. Mit ihm sehen sie, dass der Magen überfordert ist, alles klein zu mahlen. So geht es weiter durch den menschlichen Körper bis zum Ausgang. Danach haben Pim und Polly auch einen tollen Plan und machen sich sofort an dessen Ausarbeitung.

Sachwissen über Verdauungsvorgänge, Gesundheit und Wohlbefinden


"Die Kackwurstfabrik" ist das lustigste Buch über den menschlichen Körper, das ich kenne. Die Verdauung wird als Fabrik dargestellt und wir lernen die wichtigsten Stationen kennen. Das ganze wird von witzigen Wimmelbildern unterstützt.


"Die Kackwurstfabrik" von Marja Baseler und Annemarie van den Brink, illustriert von Tjarko van der Pol, Verlag Klett Kinderbuch, Kindersachbuch ab 7 Jahren


Aber nicht nur der Verdauungsvorgang wird erklärt. Recht weit vorne im Buch können die Kinder das große Klo-Quiz machen und herausfinden, welcher Kack-Typ sie sind. Es gibt immer wieder interessante Fakten zur Verdauung. Wusstest du zum Beispiel, dass ein erwachsener Mensch etwa 1000kg Essen im Jahr zu Kackwurst macht? Oder das du am Tag etwa ein Liter Speichel produzierst? Auch Verdauungsprobleme wie Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Bauchweh oder Schmerzen beim Drücken werden angesprochen und es gibt Tipps für eine gesunde Verdauung.

"Die Kackwurstfabrik" von Marja Baseler und Annemarie van den Brink, illustriert von Tjarko van der Pol, Verlag Klett Kinderbuch, Kindersachbuch ab 7 Jahren


Manch jungen Leser könnte es beim ersten Lesen überfordern, dass neben der eigentlichen Geschichte auch noch Sachinformationen und Querverweise zum Anhang auf der Doppelseite stehen. Hier ist die Abgrenzung nicht immer gleich offensichtlich und man muss sich erst orientieren, wo es mit der Geschichte weitergeht.

Fazit zu "Die Kackwurstfabrik"


Hier wird mit ganz viel Spaß viel gelernt! Das Buch eignet sich sowohl für Kinder die z.B. den Körper in der Grundschule im Sachunterricht durchsprechen oder sich einfach für das Thema interessieren, aber auch für Kinder, die häufig unter Verdauungsproblemen leiden. Eine lustige Geschichte, viele Tipps und Sachdetails sowie wimmelige Bilder ergeben ein gut gefülltes Buch, in dem man immer etwas neues entdecken kann. 

"Die Kackwurstfabrik" von Marja Baseler und Annemarie van den Brink, illustriert von Tjarko van der Pol, übersetzt aus dem Niederländischen von Meike Blatnik, erschienen im Verlag Klett Kinderbuch, ist ein 48-seitiges Kindersachbuch ab 7 Jahren, das für 15 EUR unter der ISBN 978-3-95470-188-9 im Buchhandel erhältlich ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google