Dienstag, 19. März 2019

"Nathan der Weise" - das leicht verständliche Hörbuch



Nathan der Weise, Inhaltsangabe, Jumbo Verlag, Schullektüre, Ringparabel, Lessing, Hörbuch, leicht verständlich


„Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing ist ein Klassiker, den wohl jeder Schüler einmal lesen muss. Zurecht, denn die berühmte Ringparabel, in der die Gleichwertigkeit der monotheistischen Religionen Christentum, Islam und Judentum erklärt wird, ist zeitlos und immer aktuell. Wenn man überlegt, dass Lessing seinen „Nathan der Weise“ im Jahre 1783 geschrieben hat, merkt man, dass auch heute die Toleranz gegenüber anderen Kulturen und Religionen vielerorts noch ausbaufähig ist.

Sonntag, 17. März 2019

Q-R-T: Der neue Liebling im Kinderbuchregal


Q-R-T von Ferdinand Lutz, Kindercomic, Reprodukt, Rezension von Kinderbuchblog Familienbücherei


"Mama, es gibt Außerirdische auf der Erde! Wirklich! Die leben abwechselnd in einer Wohnung vom Club der Außerirdischen und im Moment ist ein Junge drin, der kommt von einem Planeten, wo die Kinder nie Erwachsene werden. Man merkt das gar nicht, dass die Außerirdischen hier sind, weil die sich als Menschen tarnen." So, jetzt wissen wir Bescheid und ihr auch!

Donnerstag, 14. März 2019

Rotkäppchen zum Basteln, Lesen und Spielen


Rotkäppchen, Masken, Theaterstück für Kindergeburtstag, Schule, Kindergarten, Vorschule, von Nele Palmtag, erschienen im Carlsen Verlag, Rezension und Vorstellung von Kinderbuchblog Familienbücherei


Mein Großer hat in der ersten Klasse das Märchen Rotkäppchen als Theaterstück aufgeführt. In der zweiten Klasse gab es dann ein große Märchennacht für die Klasse. Seit dieser Zeit ist er ein großer Märchenfan und Rotkäppchen ist ihm in besonderer Erinnerung geblieben. Als ich beim Carlsen Verlag in der Vorschau dieses Spielbuch mit Masken zum Märchen entdeckte, war mir klar, dass es hier sicher Freunde finden wird. Schauen wir uns doch mal näher an, was in der großformatigen Rotkäppchen-Mappe enthalten ist.

Dienstag, 12. März 2019

So hoch der Baum


"So hoch der Baum" von Jörg Hilbert, Carlsen Verlag, Bilderbuch ab 3 Jahren, Rezension von Kinderbuchblog Familienbücherei


Heute habe ich Bilderbuch für euch, das das Herz meines kleinen Räubers im Sturm erobert hat. Mit seinem ungewöhnlich hohen Format, welches den Titel unterstreicht, zieht es natürlich auch gleich sämtliche Aufmerksamkeit auf sich. Es fällt in unserem frontalen Leseregal direkt auf. Nun wollt ihr sicher wissen, was es mit dem Baum, dem Eichhörnchen und der Eule auf sich hat?

Sonntag, 10. März 2019

Hörbücher - Die Lösung, wenn Mama mal nicht vorlesen kann


Hörbucher Drache Kokosnuss und der Zauberschüler, Villa Wunderbar 3, Modermoor Castle, Polarbären-Entdeckerclub, Kinderbuchblog Familienbücherei


Vorlesezeit ist ein fester Bestandteil unserer Abendroutine, auf den die Kinder sich immer ganz besonders freuen. Aber manchmal kommt es eben vor, dass z.B. bei einer Erkältung Mama ein paar Tage nicht vorlesen kann. Auch auf längeren Autofahrten ist Vorlesen nicht möglich. Wie schön ist es dann, wenn man auf ein Hörbuch zurückgreifen kann. Heute möchte ich euch daher vier Hörbücher für kleine und größere Kinder vorstellen, die uns in den letzten Wochen in solchen Situationen geholfen haben.

Donnerstag, 7. März 2019

Rebecca: Verflucht, ausgerechnet England!


Rebecca Verflucht, ausgerechnet England! von Barbara Laban, Chickenhouse, Carlsen, Kinderbuch ab 10 Jahren, Rezension von Kinderbuchblog Familienbücherei


England ist eines meiner liebsten Reiseländer. Nicht selten begegne ich Vorurteilen, dass es dort so oft regnen würde und das Essen würde nicht schmecken. Da kann ich nur den Kopf schütteln. Bei unserem letzten Sommerurlaub in England hat es in 3 Wochen 2-3x geregnet und ich meine jetzt nicht jeweils 1 Woche am Stück. Meistens hatten wir richtig schönes Wetter, wenn auch nicht so warm wie im Süden Europas war. Perfektes Ausflugswetter! Auch das Essen ist in England nicht so schlecht, wie es oft dargestellt wird. England ist ein tolles Reiseland für die ganze Familie, dass ich nur von ganzen Herzen weiterempfehlen kann!

Dienstag, 5. März 2019

Königin für eine Nacht




Roberta Tannenbaum, Mutter von Frida, Ida und Fritzi, verliert ihre Arbeit im Biologiezentrum. Sie hat ihre Arbeit geliebt und ist sehr traurig über den Verlust. Zu Beginn freuen sich die Kinder, dass Mama mehr Zeit für sie hat, aber die Traurigkeit ihrer Mutter greift immer mehr um sich. Sie lacht nicht mehr so oft und möchte sich am liebsten verkriechen.

Sonntag, 3. März 2019

Roki - Mein Freund mit Herz und Schraube



"Roki - Mein Freund mit Herz und Schraube" von Angelika Niestrath, Andreas Hüging, Nikolai Renger, gesprochen von Oliver Rohrbeck, Rezension von Kinderbuchblog Familienbücherei, cbj audio


Bei Paul im Haus gibt es einen neuen Mieter. Seitdem Adam Batomil dort wohnt, geht öfter mal das Licht aus. Paul ist neugierig und will herausfinden, an was der Erfinder arbeitet und warum dabei ständig die Sicherung rausfliegt. Eines Tages ist es soweit und Paul bekommt die Chance einen Blick in die Werkstatt zu werfen. Bald schon kommt heraus, dass Batomil einen selbstlernenden Roboter gebaut hat, der natürlich ständig Strom braucht. Da kann es schon mal die Sicherung rausjagen. 

Dienstag, 26. Februar 2019

"Ein Kleid voller Geschichten": Ein spielerischer Umgang mit Buchstaben und Wörtern


Bilderbuch Ein Kleid voller Geschichten Kunstanstifter Irene Berg Ingrid Mennen Rezension Kinderbuchblog Familienbücherei inkl. DIY für Zeitungsbild


Letztes Jahr konnten uns Irene Berg und Ingrid Mennen mit ihrem Bilderbuch "Ben und die Wale" begeistern. Nun legt das Duo mit "Ein Kleid voller Geschichten" nach.

In dieser Geschichte erzählt uns die sechsjährige Tinka von ihrer Liebe zu Buchstaben, Wörtern und Büchern. Diese Liebe äußert sich nicht nur darin, dass Tinka ihre Nase in Bücher steckt. Nein, Tinka ist richtig kreativ.

Sonntag, 24. Februar 2019

Sturmwächter: Das Geheimnis von Arranmore


Sturmwächter: Das Geheimnis von Arranmore, Cathrine Doyle, Oetinger Verlag, Rezension von Kinderbuchblog Familienbücherei: eine irische Insel, eine schwarze Zauberin, magische Kerzen


Seht ihr die Kerze, die der Junge auf dem Cover in der Hand hält? Das ist eine ganz besondere Kerze. Und der Opa des Jungen hat sein ganzes Haus voll von besonderen Kerzen. Sie haben unterschiedliche Farben und Formen und sie alle haben auch einen Namen. Das kann der Name eines Menschen oder auch eines Ereignisses sein. 

Donnerstag, 21. Februar 2019

"Das kleine Wir" im Interview




Das kleine Wir in der Schule, Bilderbuch, Grundschule, Mobbing, Bilderbuch und Stofffigur, Spielfigur


Heute habe ich einen ganz besonderen Gast zum Interview: das kleine Wir! Zusammen möchte wir euch das neue Bilderbuch „Das kleine Wir in der Schule“ vorstellen, dass meiner Meinung nach in jeder Schulklasse ein Zuhause finden sollte.

Dienstag, 19. Februar 2019

Bobs blaue Periode



Bobs blaue Periode, Bob, der Künstler, Bilderbuch, Marion Deuchars, Laurence King Verlag


Künstlervogel Bob und Fledermaus Fledo sind die besten Freunde und machen alles gemeinsam. Besonders gern malen sie zusammen. Eines Tages muss Fledo jedoch für einige Zeit weg und Bob findet nur eine Nachricht von seinem Freund. Bob ist traurig und vermisst seinen Freund. Um sich die Zeit zu vertreiben, beginnt er zu malen.

Sonntag, 17. Februar 2019

Geschwister - Ein Wendebuch von Rocio Bonilla


Geschwister! Bilderbuch von Rocio Bonilla Wendebuch Geschichte aus zwei Perspektiven - Bruder und Schwester, Jumbo Verlag, Kinderbuchblog Familienbücherei


Geschwister! Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber es geht hier nicht immer friedlich zu. Da ist der Große vom Kleinen genervt oder der Kleine hat überhaupt keine Lust das zu machen, was der Große von ihm möchte. Sind sie in einem Moment die besten Freunde, liefern sie sich im nächsten Moment einen heftigen Streit. Ist einer von beiden unterwegs, genießt der andere die Zeit allein, nur um den Bruder bei der Rückkehr um den Hals zu fallen, weil er ihn so sehr vermisst hat. So ist das mit Geschwistern! Rocio Bonillas neues Bilderbuch hat genau dieses Geschwisterverhältnis zum Thema. Das Besondere am Buch ist, dass es sich um ein Wendebuch handelt und die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt wird.

Donnerstag, 14. Februar 2019

Wie sagt man eigentlich: Ich liebe dich





Heute ist Valentinstag, der Tag der Verliebten. Ehrlich gesagt ignoriere ich diesen Tag immer, weil ich der Meinung bin, dass man seinen Liebsten jeden Tag sagen sollte, wie lieb man sie hat. Daher ist es mir bisher unerklärlich, warum es einen bestimmten Tag dafür braucht. Dennoch habe ich heute ein wunderschönes Buch über die Liebe ausgesucht, das sich auch super als Geschenk für einen Lieblingsmenschen macht. Es ist eine Geschichte über das schönste Gefühl der Welt, poetisch geschrieben und ganz zauberhaft illustriert.

Dienstag, 12. Februar 2019

Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe





Hastrubel Anaximander Chrysostomos! Was haben sich die Eltern da wohl bei der Namenswahl gedacht? Wohl nichts, denn sie im Nachhinein waren sie mit ihrer Wahl doch etwas überfordert, denn sie nannten den Kleinen dann einfach Knirps und so blieb es auch, obwohl Knirps nun gar nicht mehr so winzig ist. Und auch als Leser hat man den Taufnamen recht schnell vergessen. Knirps kann man sich doch viel besser merken. 

Sonntag, 10. Februar 2019

Fliegende Pinguine - Bilderbücher über den großen Wunsch vom Fliegen



Bilderbücher Pinguin, Fliegender Pinguin, Kinderbuchblog Familienbücherei


Pinguine sind Vögel. Vögel, die nicht fliegen können. Vögel, die vom Fliegen träumen? Immer wieder begegnen mir die schwarz-weißen Gesellen als Bilderbuchhelden und nicht selten träumen sie vom Fliegen. Ich habe heute für euch 3 Bilderbücher, die sich mit fliegenden Pinguinen beschäftigen und jedes dieser Bücher geht anders mit dem Traum vom Fliegen um.

Donnerstag, 7. Februar 2019

Heraus aus der Finsternis


Frauenwahlrecht und Emanzipation als Comic für Kinder: "Frankfurt 1918 - Heraus aus der Finsternis" von Christopher Tauber und Annelie Wagner, Zwerchfell Verlag, Junges Museum Frankfurt, Rezension auf Kinderbuchblog Familienbücherei


Vor nun mehr 100 Jahren, genau gesagt am 19.Januar 1919 durften Frauen zum ersten Mal an der Wahl zur verfassungsgebenden Nationalversammlung teilnehmen. Mehr als 80 Prozent der Frauen gingen wählen, es kandidierten 300 Frauen und 37 von ihnen zogen in die Nationalversammlung an. Was für uns heute eine Selbstverständlichkeit ist, war für die Frauen damals ein großer Kampf. „Mädchen und Frauen heraus aus der Finsternis!“ war damals eine der Aufforderungen, die man auf Flyern und Bannern lesen konnte. Wie erkläre ich nun einem Kind heute, wie das damals war für die Frauen und Mädchen im Jahr 1918/1919?  Meine Antwort ist das Buch „Heraus aus der Finsternis“ von Christopher Tauber und Annelie Wagner. Es ist nicht nur einfach ein Kinderbuch, sondern ein Comic, der aus der Sicht von Mädchen uns die Zeit von 1918 näherbringt.

Dienstag, 5. Februar 2019

Henri, der mutige Angsthase




Bilderbuch Henri, der mutige Angsthase ab 4 Jahren Nicola Kinnear Oetinger Verlag


Es gibt Buchcover, die sieht man und ist direkt verliebt. So ging es mir mit dem Bilderbuch „Henri, der mutige Angsthase“. Dieses süße kleine Häschen, dass man am liebsten in den Arm nehmen würde, und diese tollen Farben des Covers gefielen mir auf Anhieb. Auch mein kleine Räuber wollte „das Buch mit dem erschrockenen Hasen“ direkt lesen.

Sonntag, 3. Februar 2019

Willi Wolke und der kleine Schneemann



Willi Wolke und der kleine Schneemann Rachel Wolke Bilderbuch Abschiednehmen Tod Verlust Trauer Winter


Willi Wolke, der kleine Wolkenteurer, fliegt gerade über einen großen, verschneiten Berg, als er den Schnee sprechen hört. Willi ist neugierig und findet ein kugeliges Etwas aus Schnee, das sich voller Vergnügen durch den Schnee wälzt. Es handelt sich um einen Schneemann und die beiden machen sich bekannt.

Der kleine Schneemann schwärmt Willi Wolke dann vor, wie toll es ist, einen Schneeberg hinunterzurollen. Willi probiert es aus und nach dem ersten Schrecken findet er es sehr lustig. Von da an treffen sich die beiden Freunde jeden Tag und haben zusammen Spaß im Schnee.

Donnerstag, 31. Januar 2019

#Backlistlesen im Januar





Dagmar vom Buchkind-Blog hatte die fabelhafte Idee, mal wieder mehr Titel aus der Backlist zu lesen. Wir Kinderbuchblogger stellen euch meistens ganz neu erschienene Bilderbücher, Kinderbücher und Hörbücher vor, aber es gibt so viele tolle ältere Titel, die wir auch lesen und vorstellen wollen. Diesen Büchern wollen wir in diesem Jahr mehr Aufmerksamkeit verschaffen. Auf ihrem Blog erklärt Dagmar im Artikel "Kinderbuchschätze heben, Backlist lesen", wie die Aktion entstand und welche Bücher sie bereits gelesen hat. Auch andere Kinderbuchblogger sind dabei. Davon dann mehr in der nächsten Ausgabe von #backlistlesen berichten.




Was ist eigentlich eine Backlist?


Dienstag, 29. Januar 2019

Lukas und die Meckerschweinchen




Es gibt ein neues Tierabenteuer mit Lukas, Marie, Kater Millicent und Dogge Horst! Ihr kennt die vier noch nicht? Das wollen wir heute gleich mal ändern, denn es handelt sich um eine ganz wunderbare Detektivreihe, deren ersten Band ich schon hier vorgestellt habe.

Lukas hat ein Hörgerät und das Besondere ist, dass er die Tiere verstehen kann, wenn er es ausschaltet. Es hat natürlich auch seine Tücken, da er entweder die Menschen oder die Tiere verstehen kann, also nie beides auf einmal. Sein Kater Millicent ist ein frecher und selbstüberzeugter Kater. Marie ist für ihr Alter etwas klein und schmächtig und wird von den meisten Leuten übersehen. Deshalb haben ihr die Eltern die Dogge Horst an die Seite gestellt. Sie haben Horst verwahrlost im Urlaub gefunden und ihn gerettet. Horst dankt es Marie mit absoluter Ergebenheit und großen Beschützerinstinkt. Allerdings ist Horst nicht gerade der hellste, was in Kombination mit Kater Milliecent öfter zu Streitereien führt, aber jeder der beiden Haustiere hat seine Stärken und ist ein unverzichtbarer Teil des Detektivteams.

Sonntag, 27. Januar 2019

Bilderbuchwoche Finale: Afrikanische Tierwelt (mit Verlosung)




Meine Kinder sind fasziniert von Afrika, was vor allem daran liegt, dass der Räuberhauptmann und ich einige tolle Reisen durch die Länder im südlichen Afrika unternommen haben, so richtig Abenteuerurlaub mit Jeep, Zelt auf dem Dach und Abende am Lagerfeuer. Über unserem Esstisch im Wohnzimmer hängen einige der tollen Aufnahmen, die wir in diesen Urlauben geschossen haben. Die Kinder wollen, wenn sie älter sind, unbedingt auch so einen Abenteuerurlaub machen. Bis dahin gibt es Fotos, unsere Erzählungen und eben schöne Bilderbücher, die in Afrika spielen. Drei von diesen Bilderbüchern möchte ich euch heute vorstellen und eines am Ende auch verlosen.

Samstag, 26. Januar 2019

Bilderbuchwoche Tag 6: Eine Giraffe im Haus



Eine Giraffe im Haus Bilderbuch J.P.Bachem Michelle Robinson Claire Powell Anschaffung Haustier


Ein kleines Mädchen gewinnt auf dem Jahrmarkt eine Giraffe. Und nun hat sie ein kleines Problem. Oder besser gesagt ein großes Problem. Ein giraffengroßes Problem. Wie bringt sie es ihren Eltern bei und schafft es, dass die liebe Giraffe bei ihr bleiben kann?

Freitag, 25. Januar 2019

Bilderbuchwoche Tag 5: "Der Sternenmann" von Max von Thun


Der Sternenmann Max von Thun ArsEdition Marta Balmaseda Bilderbuch ab 3 Jahren


Kennt ihr den Sternenmann? Nein? Der Sternenmann wohnt auf einem kleinen Planeten in einer weit entfernten Galaxie. Von dort bricht er jeden Abend auf, bringt die Sterne zum Leuchten und verteilt sie am Himmel. Als er heute nach getaner Arbeit nach Hause zurückkehrt, vermisst er den kleinsten Stern von allen.

Donnerstag, 24. Januar 2019

Bilderbuchwoche Tag 4: Oh, wer sitzt da auf dem Klo?



Bilderbuch Oh wer sitzt da auf dem Klo? Harmen van Stramen Verlag Freies Geistesleben


Bär muss dringend auf die Toilette, aber leider ist sie verschlossen. Er bittet um Einlass, erhält aber keine Antwort. Da kommt ein Schwein dazu, das ebenfalls dringend auf das Klo muss und den Bären sogar bittet, ob es vor ihm aufs stille Örtchen darf. Aber nix da, der Bär muss als Erstes. Es kommen ein Elefant, ein Tiger, ein Pinguin und so einige mehr. Das Bedürfnis wird immer größer. Endlich öffnet sich die Tür...

Mittwoch, 23. Januar 2019

Bilderbuchwoche Tag 3: Bis bald im Wald! - Von besorgten Müttern und mutigen Kindern




Während die meisten Kinder ganz unbesorgt und offen die Welt erkunden, sind Erwachsene oft voller Bedenken und Sorge, was den Kleinen alles passieren könnte. So geht es auch Schweinemama Susa, die ihre Kinder vor dem Wald warnt. Es drohen Monster, Unfälle, wilde Tiere und verlaufen kann man sich auch. 

Diese Warnungen noch im Kopf begibt sich doch ein abenteuerlustiges Ferkelchen in den Wald. Nach und nach bemerkt es, das es Gefahren gibt, aber nicht immer gleich der schlimmste Fall eintrifft. Mit Offenheit und Entdeckerfreude sammelt das kleine Schweinchen schöne Dinge im Wald und schließt Freundschaft mit den Waldtieren. 

Dienstag, 22. Januar 2019

Bilderbuchwoche Tag 2: Hektor ist kein Schisser!


Bilderbuch "Hektor ist kein Schisser!" über Angst, Mut, Freundschaft, Mutproben Coppenrath Verlag Erstleser Grundschule


Als meine Kinder noch jünger waren, war das Wolfsgeheul wohl das beliebteste Tiergeräusch, das die beiden nachgemacht haben. Wölfe waren und sind für sie einfach faszinierende Tiere. Mit "Hektor ist keine Schisser!" begeben wir uns zu einem kleinen Wolf in den Wald. Hektor freut sich auf seine Freunde Rocky, Mücke und Klara, die schon im Spiel versunken sind. Auf seine Frage, ob er mitspielen dürfe, verkündet Rocky, dass sie eine Bande gegründet haben und Hektor müsse erst eine Mutprobe machen, um in die Bande aufgenommen zu werden. Schließlich ist er ja ein Wolf, da ist eine Mutprobe wohl eine Kleinigkeit.

Während Hektor äußerlich tapfer erscheint, tobt in seinen Inneren der Kampf. Was werden sich seine Freunde ausdenken? Da kommen sie auch schon zurück. Hektor soll Brombeeren besorgen. Aber nicht irgendwelche, sondern gefährliche Brombeeren!

Montag, 21. Januar 2019

Bilderbuchwoche Tag 1: Tolle neue Bilderbücher für Zweijährige



Endlich wieder Bilderbuchwoche! Zu lange schon hatten wir keine Bilderbuchwoche mehr auf dem Blog, also höchste Zeit mal wieder ganz viele Bilderbücher zu zeigen. Starten möchte ich mit 3 Pappbilderbüchern für die Kleinen ab etwa 24 Monaten. Meine Räuberjungs sind schon eine Weile dem Pappbuch-Alter entwachsen, aber dennoch komme ich nicht umhin, euch immer mal ein paar besonders schöne Exemplare vorzustellen. Heute gibt es ein süßes Gute-Nacht-Buch, eine lustige Geschichte über Vorurteile und eine besondere Entdeckungsreise. 

Sonntag, 20. Januar 2019

Agatha Oddly: Das Verbrechen wartet nicht


"Agatha Oddly: Das Verbrechen wartet nicht" von Lena Jones, Loewe Verlag, Detektiv, Roman für Kinder ab 11 Jahren. Auf Kinderbuchblog Familienbücherei stelle ich dir das Buch näher vor.


Vor ein paar Tagen erreichte mich vom Loewe Verlag Überraschungspost und ich packte ein Rezensionsexemplar von Agatha Oddly aus. Ein Buch, das genau meinem Beuteschema entspricht. Ein Buch, das ich sofort lesen wollte. Ein Buch, das ich inhaliert habe, sozusagen als Medizin für große kranke Mädchen. Es kam genau zum richtigen Zeitpunkt.

Paule & Sneakers: Zwei wie Hund und Katze




Dackelwelpe Paul ist entsetzt. Ausgerechnet er soll das gemütliche Familiennest verlassen, während seine Geschwister bleiben dürfen. Nacheinander stellen sich einige Kandidaten vor, die Paul gerne bei sich aufnehmen möchten, aber der kleine Paul weiß sich bei der Auswahl des neuen Herrchen durchaus einzubringen und so dauert es eine Weile bis eine passende neue Familie gefunden ist.

Donnerstag, 17. Januar 2019

Professor Plumbums Bleistift: Lustige Bücher zum Vorlesen oder ersten Selbstlesen



Professor Plumbums Bleistift Nina Hundertschnee Carlsen


Heute möchte ich euch eine lustige Kinderbuchreihe vorstellen, die meinen Kindern sehr gut gefällt. Sie ist perfekt für den 5Jährigen zum Vorlesen, aber auch toll für den 8Jährigen zum Selberlesen. In der Reihe "Professor Plumbums Beistift" sind mittlerweile 3 Abenteuer erschienen, die unabhängig voneinander gelesen werden können. Zum Kennenlernen empfehle ich aber mit Band 1 zu beginnen.

Dienstag, 15. Januar 2019

Ixi und die coolen Huskys


Winterbilderbuch über Eishockey, Fairness, Teamerfolg "Ixi und die coolen Huskys" von Felix Neureuther


Vor fast einem Jahr überraschte uns die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft mit einer Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Südkorea. Das war der bis dahin größte Erfolg einer deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. Den Skifahrer Felix Neureuther inspirierte dieses Ereignis zu seinem neuen Bilderbuch "Ixi und die coolen Huskys", in denen er auch einige seiner Freunde aus der Eishockeynationalmannschaft verewigte, in dem er Figuren nach ihnen benannte.

Sonntag, 13. Januar 2019

Das kleine Waldhotel: Ein Winterwunder für Mona Maus





Im Erzgebirge und in den Alpen schneit es ohne Unterlass. Während es hier nur regnet, begeben wir uns zumindest literarisch in den Schnee. Im kleinen Waldhotel ist der Winter in diesem Jahr äußerst schneereich. Das Waldhotel hat gerade das Sankt-Schlummer-Fest gefeiert und nun begeben sich viele Tiere in den Winterschlaf. Auch für das Hotelpersonal ist nun eine ruhigere Zeit angebrochen. 

Donnerstag, 10. Januar 2019

Die Highlights 2018 - Eure liebsten Bilder- und Kinderbücher



Ein fröhliches Hallo und viele gute Wünsche für ein tolles 2019! Etwas später als geplant möchte ich das Jahr wieder mit einen kleinen Rückblick starten. Im vorigen Jahr habe ich euch unsere Highlight 2017 vorgestellt. In diesem Jahr sind auf dem Blog 210 Post erschienen und wir haben so viele schöne Bücher gelesen, so dass ich mich nur schwer entscheiden kann, welche Bücher für uns die schönsten waren. Daher drehe ich den Spieß einfach mal um und erzähle euch, welche Rezensionen aus dem Jahr 2018 hier besonders gern gelesen wurden.