Donnerstag, 13. April 2017

Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere




Lukas kann ohne sein Hörgerät nicht hören. Nein, das stimmt so nicht. Sagen wir besser, Lukas kann ohne sein Hörgerät keine Menschen hören. Sobald er es abschaltet, kann er aber die Tiere verstehen. Keiner glaub ihm das. Nicht einmal seine eigene Mutter, die von Beruf Tierärztin ist. Sie denkt, sie hat einen hochsensiblen Sohn, der einfach ein besonderes Händchen für Tiere hat. Lukas' Haustier ist der Kater Millicent, ein recht freches und vorlautes Exemplar. Eines Tages lernen die Beiden in der Tierarztpraxis das Mädchen Marie mit ihrer Dogge Horst kennen. Und endlich kann Lukas jemanden von seiner Fähigkeit, mit Tieren sprechen zu können, überzeugen. Als eines Tages eine wilde verängstigte Katze in die Tierpraxis eingeliefert wird, deren Geheimnis die Vier auf den Grund gehen wollen. Und bald sind sie einem Verbrechen auf der Spur.



Das Cover finde ich sehr schön. Es deutet auf ein spannendes Buch hin. Auch die Innengestaltung ist in gelb-blau-grau gehalten. Das ist mal was anderes und sieht toll aus. Allerdings hier muss ich kritisieren, dass der Text nicht immer dazu passt. Wenn man von himbeerfarbenen Pullovern und rosa Hemden spricht, dann sollten diese Sachen auf dem zugehörigen Bild nicht in Gelbtönen abgebildet werden. Hier hätte man m.E. den Text anpassen müssen. Aber das ist nur ein kleiner Kritikpunkt in einen schönen, reich illustrierten und hochwertig daherkommenden Buch. 




Die Geschichte selbst ist frisch und witzig und ungemein spannend. Man möchte das Buch kaum aus der Hand legen. Lukas und Marie sind eher zwei Außenseiter, deren Schlagabtausch den Leser zum Schmunzeln bringt. Aber der Knaller ist Millicent, der Kater - frech, vorlaut, hypochondrisch veranlagt und ständig dem Hungertod nah und doch liebenswert und Lukas' treuer Begleiter, genau wie Horst für Marie. Problem dabei ist nur das Hund und Kater sich gar nicht ausstehen können, was aber zu vielen lustigen Dialogen führt.

Das Buch hat uns rundum überzeugt und wir hoffen, dass dies der Auftakt zu einer schönen Reihe wird.

"Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere" von Joachim Friedrich ist beim orell füssli Kinderbuchverlag erschienen, 180 Seiten dick, empfohlen ab 8 Jahren und für 12,95 unter der ISBN 978-3280035207 im Buchhandel erhältlich.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen