Dienstag, 16. April 2019

Enola Holmes: Der Fall des verschwundenen Lords




"Enola Holmes: Der Fall des verschwundenen Lords" von Nancy Springer, Knesebeck Verlag, ein Krimi für Mädchen ab 12 Jahren, Rezension auf Kinderbuchblog Familienbücherei

Sherlock Holmes kennt jeder, aber hat schon mal jemand was von seiner Schwester Enola gehört? Enola Holmes ist die jüngere Schwester von Sherlock und Mycroft Holmes. Ich habe mir von Sherlock Holmes - Lesern berichten lassen, dass sie in den Originalwerken nicht erwähnt wird. Damit haben wir hier eine ganz neue Version für junge Leser ab etwa 12 Jahren.

Enola – Frauenpower in der Detektivfamilie Holmes


Enola lebt mit ihrer Mutter allein auf dem Landgut der Familie. Zum Geburtstag bekommt sie neben Malutensilien zwei Bücher geschenkt: eins über Geheimcodes und eins über die Sprache der Blumen. Diese beiden Bücher werden ihr in den nächsten Tagen sehr hilfreich sein.

Als ihre Mutter spurlos verschwindet, ruft Enola ihre Brüder Sherlock und Mycroft um Hilfe. Deren Lösung besteht aber, Enola in ein Internat für Töchter aus gutem Hause zu schicken. Enola, die bei ihrer Mutter ein sehr freies Leben genießen konnte, kann sich mit dem Gedanken nicht anfreunden. Sie findet mit Hilfe ihrer neuen Bücher heraus, dass ihre Mutter ihr codierte Nachrichten hinterlassen hat. Von Versteck zu Versteck findet Enola Geld und beschließt die Flucht vor ihren Brüdern zu ergreifen und ihre Mutter auf eigene Faust zu suchen. 

Bei ihrer Flucht gerät sie zufällig in den Fall des verschwundenen Lords, eigentlich auch noch ein Kind, der offensichtlich vor seiner Mutter geflüchtet ist. Oder wurde er doch entführt? Die Spuren führen nach London, ein gefährliches Pflaster für ein schlaues, aber naives Mädchen vom Land. 

"Enola Holmes: Der Fall des verschwundenen Lords" von Nancy Springer, Knesebeck Verlag, ein Krimi für Mädchen ab 12 Jahren, Rezension auf Kinderbuchblog Familienbücherei


Meine Meinung zu Enola Holmes ersten Fall


Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Enola ist schlau und führt ihre Brüder, die ein grauenhaftes Frauenbild haben, an der Nase herum. Aber wenn Sherlock den Frauen so wenig zutraut, wird er seine Schwester nie finden!

Spaß macht auch das Spiel mit den codierten Nachrichten, die uns im gesamten Buch begleiten. Der eigentliche Fall über den verschwundenen Lord kommt recht spät ins Rollen, allerdings müssen im ersten Band zuerst Grundlagen geschaffen werden, also die Einführung der Personen, was keineswegs langweilig ist.

Ausblick


Am Ende bekommen wir einen Ausblick, was Enola mit ihrer neu gewonnenen Freiheit machen möchte. Ich bin gespannt, was Enola Holmes nächster Fall, der bereits im August erscheint, für neue Abenteuer und Rätsel bringt. Ob ihr Bruder Sherlock ihr auf die Schliche kommt?

„Der Fall des verschwundenen Lords: Ein Enola-Holmes-Krimi“ von Nancy Springer, erschienen im Knesebeck Verlag, ist der Auftakt einer Detektivreihe für Kinder ab 12 Jahren. Das Buch ist für 15 EUR unter der ISBN 978-3-95728-260-6 im Buchhandel erhältlich.

Reihenfolge der Bände von Enola Holmes

Band 1: Der Fall des verschwundenen Lords
Band 2: Der Fall der linkshändigen Lady (Erscheinungsdatum August 2019)

Umsetzung als Hörbuch


"Enola Holmes: Der Fall des verschwundenen Lords" von Nancy Springer, Knesebeck Verlag, ein Krimi für Mädchen ab 12 Jahren, Rezension auf Kinderbuchblog Familienbücherei


Bei Hörbüchern freut es mich immer ganz besonders, wenn an der Vorlage nicht gekürzt wurde. Vor etwa 10 Jahren war es eher selten, wenn ein Hörbuch als ungekürzte Lesung veröffentlicht wurde. Heute trifft man es erfreulicherweise immer häufiger an. Auch Enola Holmes ist ungekürzt. 

Enola wird von Luisa Wietzorek gelesen und sie ist eine glaubwürdige Stimme für Enola. Nur die männlichen Figuren kommen meist recht unnatürlich rüber, aber da die Geschichte von Enola erzählt wird, kann man immer noch argumentieren, dass Enola das ebenso erzählt. 

Was mich beim Hören viel mehr gestört hat, waren die unterschiedlichen Lautstärken. Während Enola eher leise erzählt, werden die Teile mit wörtlicher Rede oft um einiges lauter wiedergegeben, so dass meine Hand ständig Richtung Lautstärkeregler griff. Das fand ich ehrlich gesagt etwas nervig. 

Wenn ich an dieser Stelle schon rummeckere, schieße ich gleich noch einen Wunsch hinterher: eine schöne Papphülle hätte mir zu dem bezaubernden Cover besser gefallen. Das würde auch gleich Platz im Regal sparen. Aber das ist auch ein genereller Wunsch an die Hörbuchverlage. Mir gefallen schöne CD-Hüllen aus Pappe einfach besser.

„Der Fall des verschwundenen Lords: Ein Enola-Holmes-Krimi“ von Nancy Springer, ist als Hörbuch in derHörverlag erschienen. Die Geschichte wird von Luisa Wietzorek gelesen und findet auf 4 CDs (Spiellänge ca. 4h 10min). Das Hörbuch ist unter der ISBN 978-3-8445-3372-9 im Buchhandel zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google