Donnerstag, 30. November 2017

Seht mal her, da sitzt ein Bär





Die kleine Maus hat es in diesem Bilderbuch wirklich nicht einfach. Einen einzigen Stuhl besitzt sie und auf diesem hat es sich ein Eisbär bequem gemacht. Nun  versucht sie alles, um den Bären auf sich aufmerksam zu machen. Aber keine Chance. Der Bär scheint die Maus nicht zu bemerken. Er entspannt sich, liest Zeitung, legt eine Elvis-Frisur auf und einiges mehr. Die Maus wird richtig zornig und am Ende beschließt sie dann, das Haus zu verlassen. Dem Bären scheint es nun auch langweilig zu werden, denn er verlässt das Haus und will sein Bett aufsuchen. Und wen findet er da, süß und selig schlummern? Ja, lieber Bär, in deinem Haus schläft eine Maus.


Ein Bilderbuch, in das man sich als Vorleser so richtig reinsteigern kann und das den kleinen Zuhörer dann natürlich auch ein Kichern entlocken kann! Die Text ist kurz, dafür toll gereimt und groß geschrieben – somit auch super für Leseanfänger geeignet, die den kleinen Geschwistern etwas vorlesen möchten. Bei so toll gereimten Bilderbüchern, deren Original in einer anderen Sprache liegen, habe ich immer Hochachtung für die Übersetzer. Sie müssen den Charme und Inhalt erhalten, aber es soll sich genauso gut reimen. Wahrlich keine leichte Aufgabe, an der schon einige gescheitert sind. Ebi Nauman hat aber alles richtig gemacht: keine Holperer beim Vorlesen und den Witz und Charme des Originals erhalten.


Die Illustrationen wurden auf das Nötigste konzentriert. Die wütende Maus und der entspannte Bär und ihre jeweiligen Aktionen stehen im Mittelpunkt. Die Schrift ist sehr groß und nimmt viel Raum ein. Die beiden Hauptakteure sind absolut niedlich und gekonnt in Szene gesetzt.

Fazit: Ein lustiges Buch in Reimen mit Charakteren zum Liebhaben und sehr schönen Illustrationen!

„Seht mal her, da sitzt ein Bär“ geschrieben und illustriert von Ross Collins, erschienen im Orell füssli Verlag, ist ein großformatiges 32seitiges Bilderbuch, das für 12,95 EUR unter der ISBN 978-3280035535 im Buchhandel erhältlich ist.

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen Susanne
    Ach, ich mag die Bücher aus dem Orell Füssli Verlag einfach gerne und da scheint "Seht mal her, da sitzt ein Bär" keine Ausnahme zu sein. Apropos Orell Füssli .... du hast bei meinem Globi Gewinnspiel gewonnen. Schick mir doch bitte noch deine Adresse ....
    lg Favola

    AntwortenLöschen