Donnerstag, 3. Oktober 2019

Kinderland - eine Kindheit in der DDR

"Kinderland - Eine Kindheit im Schatten der Mauer" von Mawil, erschienen im Reprodukt Verlag
"Kinderland" von Mawil, Reprodukt Verlag


Am 9. November ist es 30 Jahre her, dass die Mauer gefallen ist. 30 Jahre! Ich kann es kaum glauben und für die Kinder heute ist die DDR nur noch etwas, dass sie aus Erzählungen der Erwachsenen oder dem Geschichtsunterricht kennen. Mit dem Comic "Kinderland" von Mawil bin ich nochmal tief in die Zeit als DDR-Kind abgetaucht. 

"Kinderland - Eine Kindheit im Schatten der Mauer" von Mawil, erschienen im Reprodukt Verlag
"Kinderland" von Mawil, Reprodukt Verlag

Darum geht es im Comic "Kinderland" 


Wir befinden uns im Sommer 1989 in Ostberlin. Mirco Watzke geht in die 7.Klasse und hat es nicht leicht. Einige der älteren Schüler ärgern ihn. Da scheint eine Freundschaft mit dem Neuen nicht das schlechteste. Allerdings ist dieser Torsten ein echter "Troublemaker". Sein Vater ist in den Westen abgehauen und die Mutter geht suspekten Geschäften nach und er ist nicht mal Pionier (Anmerkung von mir: ich wusste gar nicht, dass man den Beitritt in die Pionierorganisation umgehen bzw. ausgeschlossen werden konnte). 

"Kinderland - Eine Kindheit im Schatten der Mauer" von Mawil, erschienen im Reprodukt Verlag
"Kinderland" von Mawil, Reprodukt Verlag


Es gibt auch etwas, dass die Kinder der Schule begeistert: Tischtennis. Der Ballsport ist allerdings nicht nur ein Quell der Freude, sondern auch der Ärgers. Die Schüler wollen zum Pioniergeburtstag gern eine Tischtennisturnier organisieren, was als nicht angemessen gilt. 

Erinnerungen an eine Kindheit in der DDR


Ganz viele Aspekte einer DDR-Kindheit kann man hier im Buch antreffen. So war es nicht gern gesehen, wenn man die Kirche besuchte, im Sommer war FKK-Baden ganz normal, die regelmäßigen Appelle (Aufmärsche) der Pioniere und FDJler und die Altpapier-Sammelaktionen. Ein eigener Telefonanschluss war nicht selbstverständlich. Ich kann mich noch erinnern, wie ich mit meiner Mutter geduldig an der Telefonzelle gewartet habe bis wir an der Reihe waren.

"Kinderland - Eine Kindheit im Schatten der Mauer" von Mawil, erschienen im Reprodukt Verlag
"Kinderland" von Mawil, Reprodukt Verlag

Auch die Bilder riefen jede Menge Erinnerungen in mir wach: so sahen die Busse früher aus, den Schulatlas hatte ich auch und die Mosaikhefte habe ich auch gern gelesen. Dieser braune Trainingsanzug des Sportlehrers kam mir sehr bekannt vor. 

"Kinderland - Eine Kindheit im Schatten der Mauer" von Mawil, erschienen im Reprodukt Verlag
"Kinderland" von Mawil, Reprodukt Verlag


Ich fühlte mich wieder zurückversetzt in meine Kindheit. Nicht das ich die DDR wieder zurückhaben wollte, aber es ist einfach ein Teil meines Lebens und es war echt lustig, so viele Erinnerungen in einem Comic mit viel Detailliebe wiederzufinden. Ich kann es allen Ex-DDR-Kindern (also jetzt Erwachsenen) nur empfehlen! 

Ein ganz besonderer Geschichtsunterricht für Kinder


Wenn ein Kind diesen Comic heute liest, wird es das Wesentliche der Geschichte sicher verstehen. Vielleicht bemerkt es auch die Spitze, dass die eifrige Pionierratsvorsitzende Angela Werkel heißt. Aber es wird viele Details nicht so bewusst wahrnehmen, wie es jemand tut, der damit aufgewachsen ist oder die DDR zumindest kennengelernt hat. Es wird viele Fragen geben und das Lesen sollte durch Gespräche begleitet werden. Ein Geschichtsunterricht der besonderen Art! 

"Kinderland - Eine Kindheit im Schatten der Mauer" von Mawil, erschienen im Reprodukt Verlag
"Kinderland" von Mawil, Reprodukt Verlag

Fazit zu Mawils "Kinderland - Ein Leben im Schatten der Mauer"


Ein Kindercomic über das Schüler- und Kindsein in der DDR mit vielen Details in den Bildern, authentisch und witzig erzählt! 

"Kinderland - Eine Kindheit im Schatten der Mauer" von Mawil, erschienen im Reprodukt Verlag, ist ein 296-seitiges Comic im Taschenbuchformat, das für 9,95 EUR unter der ISBN 9783956401763 im Buchhandel erhältlich ist.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google