Dienstag, 15. Oktober 2019

Jacky Marrone jagt die Goldpfote (Rezension)


„Jacky Marrone jagt die Goldpfote“ von Franziska Biermann, Verlag dtv junior, Rezension Kinderbuchblog Familienbücherei


Jacky Marrone sitzt in seinem neuen Detektivbüro und wartet auf seinen ersten Fall. Ob er das Büro vielleicht zu gut getarnt hat? So mit grauer Farbe, grauer Tür und ohne Türschild? Er vertreibt sich die Zeit mit allerlei Übungen für detektivische Fitness. Dann trifft tatsächlich seine erste Kundin ein: Witwe Bolte. Ihr Huhn Aurelia wurde entführt. Auch wenn Jacky bei einem Huhn zuerst an einen Sonntagsbraten denkt, kann er das Geld gut gebrauchen. Immerhin ist es ein ganz besonders seltenes Huhn und endlich kann Jacky Marrones auch seine ganze neue Spezialausrüstung einsetzen.

„Jacky Marrone jagt die Goldpfote“ von Franziska Biermann, Verlag dtv junior
Illustrationen Franziska Biermann, dtv


Die Spuren führen ihn zuerst in ein Pfandhaus, das alles aus Gold annimmt. Passenderweise wird das das Geschäft von R.Stilzchen in der Grimmstraße geführt. Da Jacky Marrone nichts aus Gold hat, dass er für seine Ermittlungen einsetzen könnte, besucht er das Geschäft von Alice, die ihm Schrumpftropfen und einen Wachstumskeks verkauft. Natürlich läuft bei der Verbrecherjagd in Miniaturgröße nicht alles wie geplant, aber das macht die Geschichte für den Leser um so lustiger. 


„Jacky Marrone jagt die Goldpfote“ von Franziska Biermann, Verlag dtv junior
Illustrationen Franziska Biermann, dtv



Literarische Detektivsuche 


Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, verstecken sich in der Geschichte jede Menge Anspielungen auf andere literarische Helden. Witwe Bolte (Max und Moritz) sucht ihr Huhn, R.Stilzchen (Rumpelstilzchen) handelt mit Gold in der Grimmstraße und Alice (im Wunderland) hat ein Geschäft mit Spezialerfindungen. Das sind nur einige Anspielungen auf klassische Figuren aus der Kinderbuchwelt. Mein Sohn hat sie nicht alle selbst entdeckt, aber er hatte sehr viel Spaß es mit mir gemeinsam zu tun und ich bin sicher, wir haben nicht alle gefunden. Sozusagen ein verstecktes Detektivspiel für den Leser.


„Jacky Marrone jagt die Goldpfote“ von Franziska Biermann, Verlag dtv junior
Illustrationen Franziska Biermann, dtv


Originelle Details und Gestaltung


Was uns auch richtig Spaß gemacht hat, sind die originellen Erfindungen und die grafischen Illustrationen (in Farbe). Man merkt bei diesem Buch, das die Autorin sehr viel Herzblut reingesteckt hat. Das Buch glänzt mit einer rasant witzigen Geschichte, originellen Details und einer ausgefeilten Gestaltung. Das Vorsatzpapier wurde zum Beispiel für ein Buchstabenrätsel benutzt. Hier können die Kinder Worte suchen, die mit Jacky Marrones ersten Fall zu tun haben. 


„Jacky Marrone jagt die Goldpfote“ von Franziska Biermann, Verlag dtv junior
Illustrationen Franziska Biermann, dtv


Durch die große Schrift und die großen Zeilenabstände sowie die kurzen Kapitel und vielen Bilder ist das Buch auch prima für fortgeschrittene Erstleser geeignet.

Nominierung für den DJLP


„Jacky Marrone jagt die Goldpfote“ ist übrigens für den deutschen Jugendliteraturpreis 2019 in der Kategorie Kinderbuch nominiert. Wir wünschen viel Glück!

Fazit zum Kinderbuch „Jacky Marrone jagt die Goldpfote“


Volle Punktzahl für den schlauen Detektiv Jacky Marrone! Sympathische Figuren, rasante Handlung, witziger Schreibstil, tolle Illustrationen und liebevolle Details wie die originielle Detektivausstattung und die versteckten Anspielungen auf Figuren aus der klassischen Kinderliteratur – was will man mehr? Für uns definitiv ein Lieblingsbuch!

„Jacky Marrone jagt die Goldpfote“ von Franziska Biermann, erschienen im Verlag dtv junior, ist ein 120-seitiges Kinderbuch ab 7 Jahren, das für 12,95 EUR unter der ISBN 978-3-423-76230-4 im Buchhandel erhältlich ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google