Donnerstag, 30. Juli 2020

Die total verrückte Reise der Familie Nussbaum


Die total verrückte Reise der Familie Nussbaum


Bei Familie Nussbaum läuft es zur Zeit nicht richtig rund. In Papa Nussbaums Tischlerei fallen wichtige Aufträge weg, Mama Nussbaum ist unzufrieden mit ihrem Job und hat einen unerfüllten Traum und die drei Geschwister liegen sich auch ständig in den Haaren. Alle freuen sich auf den Urlaub am Meer. Korfu heißt das Ziel der Familie. Eigentlich. Denn es kommt alles anders als geplant. 



Die total verrückte Reise der Familie Nussbaum 



Wegen eines Streiks wird der Flug gestrichen und der Urlaub fällt aus. Die Stimmung ist ganz im Keller, aber die Eltern haben eine Idee und organisieren den knallbunten Reisebulli von Onkel Bert. Die zwölfjährige Karla findet ihn oberpeinlich, während ihre Geschwister Merle und Moritz jubeln und sich vom Abenteuerfeeling anstecken lassen. Nun kann es doch noch an Meer gehen. Kroatien heißt das neue Ziel, aber wieder kommt alles anders.


Bulli Gisela ist weg


Unterwegs bei einer spontanen Pipi-Pause an einer einsamen Landstraße wird der Bulli geklaut, samt Handys, Essen, Klamotten und was man eben so bei sich hat, wenn man in den Urlaub fährt. Die Familie macht sich quer durch Wald und Wiesen auf, um noch vor Einbruch der Dunkelheit den nächsten Ort zu erreichen. Gar nicht so einfach, wenn der Vater nur so ungefähr die Karte im Kopf hat und man auch sonst auf keinen anderen Menschen trifft. 

Die total verrückte Reise der Familie Nussbaum



Ein Urlaub, den man nie wieder vergisst 


Die Familie stolpert von einem Abenteuer ins nächste und der Urlaub verläuft so was von außergewöhnlich, dass es wohl niemand glauben wird, wenn sie wieder zu Hause sind. Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten, aber es ist definitiv ein Urlaub, den man sein Leben lang nicht mehr vergisst und von dem man immer wieder erzählen wird. 

Die total verrückte Reise der Familie Nussbaum



Eine sympathische Familie


Neben all den Abenteuern verändert diese Reise auch die Familienmitglieder. Die Mitglieder der Familie haben alle ihre Stärken und Schwächen. Karla kommt in die Pubertät und findet einfach alles oberpeinlich, Merle ist ein verträumtes und sehr kreatives Kind und der kleine Moritz, auch Professor genannt, ist experimentierfreudig und hat oft schlaue Ideen, wobei seine Experimente öfter aus dem Ruder laufen. 

Die total verrückte Reise der Familie Nussbaum



Fazit zu "Die verrückte Reise der Familie Nussbaum"



Einen ganz unerwarteten und abenteuerlichen Urlaub verbringt die Familie Nussbaum. Diese Reise wird die Familie ihr ganzes Leben nicht vergessen, auch weil die Ferien so einige Veränderungen für die Zukunft bringen. Mit herzlichen Figuren, einer rasanten Handlung und einer guten Portion Situationskomik wird der Leser hier aufs Beste unterhalten!


Titel: "Die total verrückte Reise der Familie Nussbaum"
Autorin: Anja Schenk
Illustrationen: Marén Gröschel
Verlag: World for kids
Kategorie: erzählendes Kinderbuch
Seitenanzahl: 176
Preis: 14,95 EUR
ISBN: 978-3-946323-14-3
Altersempfehlung: ab 8 Jahren


Entdecke auch diese schönen Kinderbücher:



Kannawoniwasein


Ferien an der Nordsee - Kinderbuchtipps


Sommer auf der Hummelinsel


Irmelina Geisterkind


Voll super, Helden! Einer muss den Job ja machen   


Lasse im Ferienfieber 


Die abenteuerliche Reise des Mats Holmberg


Glückstage unterm Apfelbaum


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google