Donnerstag, 21. Mai 2020

Ich hab (fast) keine Angst im Dunkeln!

Angst Dunkelheit Kind


Viele Kinder haben Angst in der Dunkelheit. Der kleine Junge ist in der Geschichte sehr mutig und hat vor fast nichts Angst, außer eben vor der Dunkelheit. Im Bilderbuch "Ich hab (fast) keine Angst im Dunkeln!" überwindet er seine Angst und gewinnt eine ganz andere Sicht auf die Dunkelheit.


Ich hab (fast) keine Angst im Dunkeln


Eigentlich hat der kleine Junge keine Angst vor der Dunkelheit. Aber das gilt nur tagsüber, wenn die Sonne die Dunkelheit vertreibt. Aber wenn sie untergeht und die Schatten länger werden, gibt es auch immer mehr dunkle Ecken im Haus.

Angst Dunkelheit Kind


Dann kommt das Abendritual und nach dem Vorlesen geht Mama aus dem Zimmer und macht das Licht aus. Und da ist sie nun. Die Dunkelheit. Im Dunkel sehen manche Dinge unheimlich aus und auch Geräusche kommen hinzu. 


Angst Dunkelheit Kind


Der kleine Junge macht das Licht an und sieht, welche harmlosen Sachen ihm in der Dunkelheit Angst gemacht haben. Das beruhigt ihn. 

Eines Tages fährt er mit seinem Vater zelten. Diese Dunkelheit ist anders, wie ein Abenteuer. Dann entdeckt das Kind das Tollste überhaupt: die vielen Sterne am Himmel. Am nächsten Morgen kommt er zu einem wunderbaren Schluss und spricht fast zärtlich von der Dunkelheit. 


"Im Grunde ist sie nur eine samtene Decke für die Nacht.
Sie hüllt die ganze Welt ein, damit sie schlafen kann." 



Angst im Dunkeln - Ein großes Thema bei Kindern


Viele Kinder und Kleinkinder haben Angst vor der Dunkelheit und wollen beim Einschlafen, manche auch die ganze Nacht hindurch, das Licht anlassen. Ein richtige Lösung gibt es für das Problem nicht. Jedes Kind muss diese Angst für sich überwinden und oft dauert es Jahre bis Kinder diese Angst vor Dunkelheit hinter sich lassen können. 

Das Kind in der Geschichte möchte seine Angst nicht zugeben. Es setzt sich mit der Dunkelheit und seiner Angst auseinander und das finde ich auf jeden Fall einen guten ersten Schritt. Setzte dich mit deinem "Feind" auseinander und lerne ihn kennen. Vielleicht merkst du, dass er gar nicht so schlimm ist wie gedacht. 



Außergewöhnliche filigrane Laserschnitte und schöne Illustrationen


Das Buch ist nicht nur süß illustriert, sondern überrascht auch mit filigranen Laserschnitten. Sie lenken das Augenmerk auf kleine Details und ich finde es sehr spannend wie die Ausschnitte auf der nächsten Seite in die Gestaltung eingezogen werden. 

Besonders spannend ist für Kinder die Seite, wo der kleine Junge in der Dunkelheit im Bett liegt und überall Monster vermutet und Angst vor seltsamen Schatten hat. Die Laserschnitte machen durch die helle nächste Seite Fratzen und Augen, beim Umblättern sieht man dann, wie harmlos alles ist. Auch die Seite mit den vielen Sternen ist einfach toll, weil das Bild durch die Scherenschnitte noch mehr an Tiefe gewinnt.


Angst Dunkelheit Kind



Fazit zum Bilderbuch "Ich hab (fast) keine Angst im Dunkeln"


In einer schönen, teilweise fast poetischen Sprache setzt sich ein Kind mit der Dunkelheit auseinander und gewinnt dabei tolle Erkenntnisse. Bei diesem wichtigen Bilderbuch-Thema spricht der Junge Mut zu und sieht schließlich auch das Gute in der Dunkelheit. Die filigranen Laserschnitte sind ein toller Hingucker und laden zum Entdecken ein. 




Titel: "Ich hab (fast) keine Angst im Dunkeln!"
Autor: Anna Milbourne
Illustrationen: Daniel Rieley
Verlag: Usborne Verlag
Kategorie: Bilderbuch
Seiten: 24
Preis: 12,95 EUR
ISBN: 978-1-78941-239-0
Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google