Dienstag, 5. Mai 2020

Meine mutige Piratenmama - Krebs in der Familie

"Meine mutige Piratenmama" von Karine Surugue, Illustrationen: Rémi Saillard, Verlag: Carlsen, Buchvorstellung auf Kinderbuchblog Familienbuecherei



Wenn die Mutter Krebs hat, steht die große Frage im Raum, wie man es seinen Kindern erklärt. Um so kleiner die Kinder noch sind, umso schwieriger ist es, die Krankheit und ihre Auswirkungen verständlich zu erklären. Im Bilderbuch "Meine mutige Piratenmama" ist es meines Erachtens ganz ausgezeichnet gelungen, die Krankheit Krebs in ein für kleine Kinder greifbares Bild zu packen und Zuversicht auszustrahlen. 

Krebs in der Familie: Meine mutige Piratenmama


Die Mutter hat die Diagnose Brustkrebs bekommen und erklärt ihrem Kind, dass sie als Piratin mit ihrer starken Piratenmannschaft auf dem Schiff Wagemut die Weltmeere durchkreuzt. Ihr Ziel ist es, eine Schatzinsel zu finden. 

"Meine mutige Piratenmama" von Karine Surugue, Illustrationen: Rémi Saillard, Verlag: Carlsen, Buchvorstellung auf Kinderbuchblog Familienbuecherei


Kleinen Kindern Chemotherapie und die Nebenwirkungen erklären


Jeden Donnerstag geht sie an Bord ihres Schiffs und trotzt mit ihrer Mannschaft allen Ungeheuern und Stürmen. Am Abend ist sie sehr müde und oft seekrank. Eines Tages rasiert sie sich die Haare ab und bekommt dafür viele bunte Tücher. 

"Meine mutige Piratenmama" von Karine Surugue, Illustrationen: Rémi Saillard, Verlag: Carlsen, Buchvorstellung auf Kinderbuchblog Familienbuecherei


Da so ein Piratenleben sehr anstrengend ist, ist Mama oft sehr müde. Aber eines Tages ist so weit, die Schatzinsel kommt in Sicht. 

Auf Kinderebene erzählt


Die Geschichte wird von dem kleinen Jungen erzählt und damit auf Ebene das Kindes. Voller Bewunderung sieht der kleine Matrose zu seiner mutigen Piratenmama auf, ein Fakt, der Mutter wie Kind Mut und Kraft geben kann. Die Begleiterscheinungen der Chemotherapie werden wunderbar in die Piratengeschichte übertragen und so ist es Piraten- und Krebsgeschichte in einem.


"Meine mutige Piratenmama" von Karine Surugue, Illustrationen: Rémi Saillard, Verlag: Carlsen, Buchvorstellung auf Kinderbuchblog Familienbuecherei


Auch die Illustrationen passen hervorragend. Mir gefällt das Bild, wo die Mutter und ihre Mannschaft auf dem Schiff mit aller Entschlossenheit gegen das Krebsungeheuer kämpfen. Der kleine Junge greift das auch im eigenen Spiel auf. 

Fazit zu "Meine mutige Piratenmama"


Ein feinfühliges Bilderbuch, das eine Idee vermittelt wie man seinen kleinen Kindern die Krankheit Krebs und die Nebenwirkungen der Therapie erklären kann. Die Geschichte geht gut aus und gibt damit Zuversicht, dass die Betroffenen eine Tages ihre Schatzinsel finden und die Ungeheuer besiegen. Volle Punktzahl für dieses emotionale wie auch mutmachende Bilderbuch! 

"Meine mutige Piratenmama" von Karine Surugue, Illustrationen: Rémi Saillard, Verlag: Carlsen, Buchvorstellung auf Kinderbuchblog Familienbuecherei


Titel: "Meine mutige Piratenmama"
Autorin: Karine Surugue
Illustrationen: Rémi Saillard
Verlag: Carlsen
Kategorie: Bilderbuch
Seiten: 32
Preis: 13 EUR
ISBN: 978-3-551-51314-4
Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google