Freitag, 18. Mai 2018

Mäc Mief und das Gruselgewusel im Spukschloss



Haben oder hatten eure Kinder eigentlich auch Angst vor dem Friseur? Ich kenne da ein paar Angsthasen. Und Mäc Mief gehört auch dazu. Er hat furchtbare Angst vor der Schafschur. Dieses unangenehme Kitzeln, die Maschinen und das Festgehalten werden machen ihm total Angst. Aber die Wolle muss ab! Finden zumindest die Menschen, aber nicht Miefi. Als er von Bonnie in seinem Versteck aufgestöbert wird, weiß er, dass er noch weiter weg muss und ergreift (begleitet von Hütehündin Bonnie) die Flucht.


Allerdings hat Miefi wirklich keinen guten Tag erwischt, denn es braut sich ein Gewitter zusammen. Noch so ein Angstgegner von unserem Lieblingsschaf. Da entdecken die Ausreißer eine alte Burgruine und suchen darin Schutz. Aber so ganz mit rechten Dingen geht es in dem alten Gemäuer nicht zu. Wer da spukt und ob Miefi seine Wolle doch noch lassen muss, bleibt unser Geheimnis. Es geht auf jeden Fall turbulent zu.


Unser schottisches Lieblingsschaf Mäc Mief und seine Hundefreundin Bonnie sind ein tolles Detektivduo und dürfen sich im neuen Abenteuer mal so richtig gruseln. Die Geschichte ist wieder witzig und spannend geschrieben. Für den erwachsenen Vorleser ist es sicher etwas vorhersehbar. Testweise habe ich meinem Sohn immer mal ein paar Fragen gestellt, was er denkt, aber er tappte meist im Dunkeln. Daher würde ich den Spannungsfaktor für die Zielgruppe als gut gewählt erachten.


Ina Krabbe hat die Geschichte wieder ganz toll illustriert. Auf jeder Doppelseite gibt es ihre schönen Bilder zu bewundern. So ist das Buch nicht nur für fortgeschrittene Leseanfänger ab etwa 2. Klasse geeignet, sondern auch zum Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren.

Fazit: Witzig und spannend gruseln sich Mäc Mief und Bonnie durch dieses tolle Abenteuer!

„Mäc Mief und das Gruselgewusel im Spukschloss" von Carola Becker, illustriert von Ina Krabbe, erschienen im Südpolverlag, ist ein 92seitiges Buch für erfahrene Leseanfänger oder zum Vorlesen ab etwa 5 Jahren. Das Buch ist für 8,99 EUR unter der ISBN 978-3943086553 im Buchhandel erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen