Dienstag, 18. September 2018

Unsere liebsten Kinderbücher: Starke Mädchen - Ein Gastbeitrag von Mint&Malve


In unserer neuen Runde der liebsten Kinderbücher geht es heute um starke Mädchen. Dazu habe ich mir Unterstützung von Eliane vom Blog Mint & Malve geholt. Sie hat uns 6 fantastisch klingende Bücher mitgebracht! Übrigens hat Eliane es mit ihrem Blog in die Endrunde des Buchblog Awards 2018 geschafft, wofür ich ihr fest die Daumen drücke! Und nun übergebe ich das Wort an Eliane.

Starke Mädchen braucht die Welt


Starke Mädchen und Frauen sind in Kinderbüchern Mangelware. Die Auswahl an Büchern ohne Geschlechterklischees nimmt aber erfreulicherweise immer mehr zu. Sechs Bücher, in denen Mädchen bzw. Frauen die Hosen anhaben, möchte ich euch heute vorstellen – auch Jungs dürften davon begeistert sein!




Kalle und Elsa



Wer meinem Blog MINT & MALVE folgt, kommt an „Kalle und Elsa“ vom Schwedischen Kinderbuchduo Jenny Westin Verona und Jesús Verona nicht vorbei. Im Bild ist der erste Band, in dem Kalle und seine Freundin Elsa an einem kindergartenfreien Tag ein Abenteuer im Garten erleben. Was ist neben den Illustrationen so toll am Buch? Es ist frei von Geschlechterklischees: Elsa ist die mutige, trägt gerne grüne Gummistiefel und Kalle ist eher zurückhaltend und schlüpft selbstverständlich in die pinken Stiefel. Die Mama von Elsa arbeitet im Homeoffice und die unterschiedlichen Hautfarben sind ganz normal und werden nicht speziell thematisiert.

Im August ist übrigens mit „Kalle und Elsa. Ein Sommerabenteuer“ gerade ein zweiter Band erschienen. Ich hoffe auf mehr!



Kalle und Elsa, Jenny Westin Verona und Jesús Verona, Bohem Verlag, 32 Seiten, 2018, ISBN: 978-3-95939-058-3, ab 3 Jahren



Frida Kahlo und ihre Tiere 



Das Bilderbuch „Frida Kahlo und ihre Tiere“ nimmt sich einer echt(en) starken und faszinierenden Frau an: John Parra und Monica Brown erzählen die Geschichte der weltberühmten Malerin aus Mexiko. Schon für Kinder ab 4 Jahren wird hier verständlich, wie selbstbewusst, kreativ und eigenwillig Frida Kahlo bereits als kleines Mädchen war.




Frida Kahlo und ihre Tiere, Monica Brown, John Parra, NordSüd Verlag, 40 Seiten, 2017, ISBN: 978-3-314-10411-4, ab 4 Jahren



Marta & ich



Marta malt einen Löwen. Der Löwe erwacht zum Leben und steigt aus dem Bild. Aus der Ich-Perspektive des Löwen erleben wir in „Marta & ich“ ein Abenteuer eines starken, wilden Mädchens und eines ebensolchen Tiers. Das ist manchmal lustig, manchmal gibt es Streit und auf jeden Fall ist es sehr abenteuerlich. Das illustrative, farbenfrohe Kunstwerk des jungen Schweizer Illustratorinnenduos „It’s Raining Elephants“ macht Lust, kreativ zu werden und zeigt ganz ohne moralischen Zeigefinger, wie selbstbewusst Mädchen sein können, egal mit wem sie es zu tun kriegen.




Marta & ich, It’s Raining Elephants, Atlantis Verlag, 88 Seiten, 2017, ISBN: 978-3-7152-0730-8, ab 5 Jahren


Beatrice die Furchtlose



„Beatrice die Furchtlose“ ist etwas für alle, die genug von Prinzessinnen in Pink haben, die nichts anderes tun, als auf ihren starken Prinzen zu warten. Beatrice ist – deshalb ihr selbstgewählter Name – furchtlos. Die kühne Heldin kriegt es in der Geschichte nicht nur mit anderen Prinzessinnen (in allen Farben) zu tun, nein, natürlich auch mit Prinzen und Drachen und ähnlichen Herausforderungen. Witzig ist auch die Entstehungsgeschichte dieses Kinderbuches zum Selberlesen ab 8 Jahren oder zum Vorlesen ab ca. 5 Jahren: Matthieu Sylvander wurde nämlich von einer jungen Leserin darauf hingewiesen, dass es in seinen Geschichten nicht genügend Heldinnen gäbe. Diesen Vorwurf wollte er sich nicht gefallen lassen und erfand kurzerhand Beatrice.





Beatrice die Furchtlose, Matthieu Sylvander, Perceval Barrier, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 96 Seiten, 2017, ISBN:  978-3-499-21798-2, ab 8 Jahren


Good Night Stories for Rebel Girls


Diesem Buch dürften einige von euch schon begegnet sein. Zum Glück! Entstanden durch ein Crowdfunding – und zuerst in Amerika veröffentlicht – kam „Good Night Stories for Rebel Girls“ von Elena Favilli und Francesco Cavallo letzten Herbst auf Deutsch heraus. Weshalb ist das Buch mit 100 Portraits von starken Frauen dieser Welt trotzdem in dieser Sammlung? Ganz einfach, weil anfangs November Band 2 erscheint und ich mich schon so darauf freue. Eine Rezension wird es natürlich bald nach dem Erscheinen auf meinen Blog geben. Wer sie nicht verpassen will, kann gerne meinen Newsletter abonnieren. In der Zwischenzeit könnt ihr noch rasch Band 1 lesen. Einen kleinen Eindruck und weiterführende Links zu vier ausgewählten Frauen (Nelly Bly, Frida Kahlo, Astrid Lindgren und Helen Keller) erhaltet ihr in der ausführlichen Rezension.




Good Night Stories for Rebel Girls – 100 aussergewöhnliche Frauen, Elena Favilli, Francesca Cavallo, Hanser Verlag, ab 12 Jahren, ISBN 978-3-446-25690-3


Unerschrocken 1


„Unerschrocken“ von der französischen Comic-Zeichnerin Pénélope Bagieu klingt erst einmal ähnlich wie die „Good Night Stories“. Auch hier werden aussergewöhnliche, starke, kämpferische, mutige Frauen portraitiert. Die beiden Bücher unterscheiden sich aber doch in einigem: Da ist erstens der Comicstil von Bagieu, zweitens beschränkt sie sich auf 15 Frauen (gegenüber 100), so dass jede einzelne mehr Aufmerksamkeit erhält und drittens konzentriert sich Bagieu auf Frauen, die uns aus den Geschichtsbüchern weniger bekannt sind oder sie setzt den Fokus auf weniger bekannte Teile ihres Lebens. Besonders interessant ist für BuchliebhaberInnen das Portrait von Mumin-Erfinderin Tove Jansson.




Unerschrocken 1. Fünfzehn Porträts aussergewöhnlicher Frauen, Pénélope Bagieu, Reprodukt Verlag, 144 Seiten, 2017 ISBN 978-3-95640-129-9


Habt ihr weitere Buchtipps mit Bilderbuchheldinnen? Ich freue mich über Kommentare unterhalb des Beitrags und nehme die Bücher dann gerne in meine Pinnwand „Klischeefreie Kinderbücher“ auf Pinterest auf.

Eure Eliane


PS: Ausser „Beatrice die Furchtlose“ und „Marta & ich“ wurden mir die Bücher von den jeweiligen Verlagen als Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt.


Eliane bloggt als MINT & MALVE über die Bücher, die sie selber gerne liest oder ihren Töchtern vorliest. Sie ist überzeugt, dass Bücher uns in neue und andere Welten entführen, uns über unsere Nasenspitze oder noch besser unseren Gartenzaun hinwegblicken lassen. Eine besondere Schwäche hat sie für schön illustrierte Kinderbücher ohne Klischees



Eliane wohnt mit ihren Töchtern (4.5 und 1.5) und deren Papa in der Schweiz, genauer: im Kanton Aargau. Beruflich treibt sie sich meistens in Basel und Zürich herum und kommuniziert in die Welt hinaus.


MINT & MALVE trefft ihr auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Vielen Dank, liebe Eliane für deine liebsten Buchtipps zum Thema "Starke Mädchen". Wenn ihr auch einen Gastbeitrag hier veröffentlicht wollt, könnt ihr euch gerne bei mir melden. Und nun wollen wir wieder eure Empfehlungen sammeln. 

Eure Empfehlungen für die schönsten Bücher mit starken Mädchen


Hier sammle ich eure Buchtipps zum Thema "Starke Mädchen". Bitte hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag. Ich werde dann diese Liste regelmäßig aktualisieren. Vielen Dank für eure Mithilfe!

Familienbuecherei empfiehlt "Jule Rapunzel
Familienbuecherei empfiehlt "Almas geheimer Garten: Mit dem Schinkenwurz zu Goethe"
Küstenkidsunterwegs empfiehlt die Reihe "Club der Heldinnen"

Kommentare:

  1. Danke, dass ich bei dir zu Gast sein darf, liebe Susanne! Ich hoffe, es kommen hier einige Tipps zusammen (es dürfen natürlich auch alte Klassiker sein)! Herzliche Grüsse, Eliane (von MINT & MALVE)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Tipps.Bin immer noch auf der Suche nach BÜcher die meine Tochter im Urlaub im Hotel Montafon Vorarlberg lesen kann.Lg Nina

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Es ist schon ein bischen her, doch wir haben vor einiger Zeit die tollen "Heldinnen"-Bücher von Nina Weger gelesen, in denen es um starke Mädchen und eine Menge Zusammenhalt geht: https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.com/2017/08/heldinnen-sind-sie-weil-sie-fur-andere.html

    Ganz liebe Grüße
    Küstenmami

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google