Sonntag, 25. März 2018

Wir Buddenbergs - Der Schatz, der mit der Post kam


Die Buddenbergs - das sind Mia (9), Joshua (17), die beiden Zwillingsbrüder Luis und Lukas (6), die Mama der 4 Kinder und Opipi - wohnen in einer alten Villa, die so manches Geheimnis verbirgt. Als wäre das Leben in einer so chaotischen Familie nicht Abenteuer genug, kommt eines Tages auch noch ein uralter Brief an. Er war 140 Jahre unterwegs und an die damalige Tochter des Hauses gerichtet. In dem Brief ist auch noch von einem Schatz die Rede, der in der alten Villa versteckt sein soll. Das riecht nach einem Abenteuer!



Ein herrlich turbulente Geschichte mit ganz viel Herz hat Antje Herden hier vorgelegt. Die Charaktere sind durchweg sympathisch. Als Mama gefiel mir vor allem die liebevolle und bewundernswert entspannte Mutter, die ihre Kinder so sein lässt, wie sie sind und in jedem Missgeschick das Positive sieht. Und auch der 17Jährige Einzelgänger im Vampiroutfit zeigt einen wunderbaren Familiensinn und ist seinen jüngeren Geschwistern ein fürsorglicher Bruder. Die Zwillinge sind sehr verschieden und doch ein Herz und eine Seele. Mia, die uns die Geschichte erzählt, einfach ein liebenswertes Mädchen. Und der liebe Opipi hat ein Geheimzimmer im Keller und keiner hat es je gesehen. Geheimnisse, ein turbulentes und herzliches Patchwork-Familienleben, Witz und Spannung machen aus dieser Geschichte ein wunderbares Familienbuch.


Ganz besonders toll finde ich auch die Art der Illustrationen. Mia schreibt nämlich nicht einfach Tagebuch, sondern sie zeichnet Karten. Und da Karten in einem Atlas sind, nennt sie ihr Buch "Lebensatlas". Ein originelle Idee! Diese Karten kommen in der Geschichte vor und wir können Mias Werke dann, gezeichnet von Florentine Prechtel, im Buch betrachten. Man schaut sich diese Illustrationen nicht einfach nur kurz an, sondern verweilt bei Ihnen und versucht Mias Gedankengänge nachzuvollziehen. Einfach wunderbar!


Fazit: Eine warmherzig-chaotische Familie, von der man gern mehr lesen möchte!

"Wir Buddenbergs - Der Schatz, der mit der Post kam" von Antje Herden, illustriert von Florentine Prechtel, erschienen bei Fischer KJB, ist 208 Seiten stark, für Kinder ab 8 Jahren und für 12,99 EUR unter der ISBN 978-3737341097 im Buchhandel erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen