Donnerstag, 15. Oktober 2020

Bücher mit Geistern: "Spukalarm in der Schokofabrik" und "Spuknacht im Baumhaus"

 


Bücher mit Gespenstern und Geistern kann man das ganze Jahr über lesen, aber jetzt im Herbst habe ich noch mehr Lust darauf als sonst. Daher stelle ich euch heute zwei spukige Bücher vor. Sie sind nicht wirklich gruselig, denn die Wesen, die da in der Schokofabrik hausen, sind alle drei sehr liebenswert. Aber beginnen wir von vorn. 

 

Spukalarm in der Schokofabrik

 


Klara zieht mit ihrer Mutter in die Schokosiedlung. Der Name der Siedlung kommt von einer stillgelegten Schokoladenfabrik und auch die Straßennamen klingen wie ein Süßigkeiten-Paradies. Klara findet in Matti und Theo schnell Freunde und bekommt die Gerüchte über unheimliche Vorgänge in der alten Fabrik zu hören. 


 

Als die drei Freunde heimlich in die Schokofabrik einsteigen, finden sie drei ungewöhnliche Gestalten vor: einen Hauskobold, der sich Schokobold nennt und den Namen Zuselwusel trägt (er kann fantastisch backen), den Feuerdämon Franz mit roten Haaren und kleinen Teufelhörnern, der nur so vor guter Laune und Tatendrang sprüht und Lila, die ein Luftgeist und sehr schüchtern und ängstlich ist. Aber gerade Lila ist immer für eine Überraschung gut. Klara, Matti und Theo müssen schwören, dass sie niemanden von der Existenz der drei Wesen erzählen. 

Als Investoren die alte Fabrik kaufen und in ein Wellness-Hotel umbauen wollen, muss ein guter Plan her, um das zu verhindern. 


 

In Band 1 lernen wir die Figuren mit den drei sympathischen Kindern und den drei Spukgestalten kennen. Auch das Setting am See-Campingplatz von Mattis Familie und die alte Schokoladenfabrik sind sehr gelungen. Man ist gespannt, was für Wesen da in der Fabrik spuken und als sich die Investoren anmelden, wird es dann nochmal so richtig spannend. 

Die Schrift im Buch ist angenehm groß, so das Kinder ab etwa 8 Jahren die Geschichte gut selbst lesen können. Aber natürlich eignet sie sich auch toll zum Vorlesen. Die vielen farbigen Illustrationen haben uns sehr gut gefallen.


Titel: "Spukalarm in der Schokofabrik

Autorin: Mascha Matysiak

Illustrationen: Monika Parciak

Verlag: Hummelburg

Seitenanzahl: 168

Preis: 12,99 EUR

ISBN: 978-3-7478-0005-8

Altersempfehlung: ab 8 Jahren


Spucknacht im Baumhaus

 


 

Während Band 1 "Spukalarm in der Schokofabrik" im Sommer spielt, sind wir nun im Band 2 in den Herbstferien angekommen. Mattis Eltern haben auch schon einen tollen Plan, für den sie die Unterstützung der Kinder benötigen. Sie wollen auf dem Campingplatz Baumhäuser zum Übernachten und einen Kletterpark bauen.


 

Auch die Geister aus der Schokofabrik sind von dem Bauvorhaben begeistert. Leider stiften sie auch jede Menge Chaos, der nun erstmal wieder ausgebügelt werden muss. Aber das ist nicht die einzige Herausforderung, die auf Klara, Matti und Theo warten. 

 


 

Band 2 hat mir noch besser als Band 1 gefallen. Vielleicht liegt es auch am atmosphärischen Herbst und den schönen Baumhäusern, in denen ich zu gern auch mal übernachten würde. Die Illustrationen zum Buch sind wieder mal wunderschön und ich finde es richtig klasse, dass hier nicht an der Ausstattung gespart wurde, denn in Farbe kommen die Bilder einfach toll bei uns an. 

Wirklich gruselig ist das Buch für den Leser nicht, eher lustig und auch atmosphärisch. Also genau passend für Kinder im Grundschulalter. Die 3 Geister sind alle sehr verschieden und auf ihre eigene Art und Weise sympathisch, aber gerade Lila hat mich wieder einige Male überrascht und ist mein Lieblingsgeist. 


Titel: "Spuknacht im Baumhaus"

Autorin: Mascha Matysiak

Illustrationen: Monika Parciak

Verlag: Hummelburg

Seitenanzahl: 168

Preis: 12,99 EUR

ISBN: 978-3-7478-0021-8

Altersempfehlung: ab 8 Jahren


Eine schöne Kinderbuchreihe mit fantastischen Geistern und Kindern und wunderschönen Illustrationen!


Entdecke noch mehr Kinderbücher mit Geistern, Gespenstern und Monstern

Zippel, das wirklich wahre Schlossgespenst (Top-Tipp!)

Wohin mit den Gespenstern?  

Monsterhotel  

10 kleine Burggespenster: Kein Schatz für Zipfel  

Memento Monstrum  

Vorsicht Monster! 

Amalia von Flatter 

Im Hexenhäuschen Nr. 8 bei Mondenschein um Mitternacht  

Der bleiche Hannes  

Flaffy Flitzekeks - Ein Gespenst sorgt für Wirbel  

Das kleine Gespenst Vincent entdeckt Thüringen  

Lenny unter Geistern  

Emily Bones - Die Stadt der Geister  


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.
Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google