Freitag, 18. August 2017

Zeitreise auf 4 Pfoten: Eine Katze für Kleopatra




Professor Tempus ist ein genialer Erfinder. Nur die Zeitreisemaschine läuft noch so wie sie sollte. Und so kommt es, dass Lia (seine Enkelin) eines Tages eine Vielzahl Tiere, sogar ein Dinosaurier ist dabei, aus der Maschine strömen sieht. Alle diese Tiere haben in ihrer Zeit, das Geschehen entscheidend beeinflusst und müssen daher dringend zurückgebracht werden, um die Zeitlinie und die Gegenwart zu erhalten. Den Anfang macht eine kleine Katze, die zu Kleopatra ins alte Ägypten gebracht werden soll. Und so brechen Professor Tempus, Lia und Madame Curie (kurz Curry genannt und eine schlaue Hündin) mit dem Kätzchen in der Zeitmaschine nach Ägypten auf. Bleibt die Frage, wie man das Kätzchen an die Pharaonin bringt, ohne die Freiheit oder gar das Leben zu verlieren. Zum Glück lernen die Zeitreisenden die Tochter des Baumeisters kennen. So lernen sie nicht nur viel über die Gepflogenheiten der damaligen Zeit, sondern bekommen auch Zugang zum Palast. Und dann ist auch noch detektivischer Verstand und eine gute Spürnase von Nöten. Wie gut das es Hündin Curry gibt. Nun liegt es ihr, ihre Begleiter vor einem Schicksal als Krokodilfestessen zu bewahren.

Donnerstag, 17. August 2017

Stille Post für Fräulein Samstag


Kinder im Kindergartenalter haben oft Probleme die Wochentage zu nennen, schon gar nicht in der richtigen Reihenfolge. Für sie sind allein schon Begriffe wie heute, morgen und gestern in der korrekten Anwendung eine Herausforderung. Hier setzt das Bilderbuch „Stille Post für Fräulein Samstag“ an. Und das ist die Geschichte dazu: 

Mittwoch, 16. August 2017

Zauberhafte Ferien im Harz



Nach drei Wochen Urlaub befinde ich mich mitten im Nachurlaubsblues. Was hilft besser dagegen als sich mit Hilfe eines schönen Buch nach einem neuen Urlaubsziel umzuschauen. Und so verreise ich heute mit Lilly und Nikolas in den Harz. Wir besuchen u.a. Wernigerode und Quedlinburg, besuchen den Brocken und den Hexentanzplatz, die Burgruine Regenstein, ein altes Bergwerk, eine Tropfsteinhöhle und vieles mehr. Der Harz ist ja das Land der Hexen. Wenn man z.B. durch Wernigerode spaziert, werden an allen Ecken und Enden Hexen als Souvenir angeboten. Und nicht nur dort. Blöd nur, dass Lilly Angst vor Hexen hat. Sie hat sich bei einem Theaterstück so vor den Hexen gegruselt, dass sie diese nun möglichst meiden möchte. Was aber gar nicht so einfach ist, wenn man niemanden seine Ängste mitteilt. Aber so viel sei verraten, Lilly wird ihre Angst überwinden. Wie sie das schafft, werde ich allerdings für mich behalten.

Samstag, 5. August 2017

Holly Hosenknopf - Herbert in Not


 Käthe und Hinnerk fanden Holly als Baby in einer Schatzkiste vor ihrem Haus und sind seitdem ihre Ersatzeltern. Tagsüber verbringt Holly viel Zeit mit ihren tierischen Freunden, dem Erdferkel Herbert, der Riesenratte Sheriff Ludwig, dem argentinischen Wasserschwein Camillo Gonzales und dem Zwergnilpferd Fee, die allesamt in einem angespülten Übersee-Container leben. In diesem Band wollen die Tiere und Holly auf den Markt gehen. Dort fliegt das überall gesuchte Erdferkel Herbert allerdings trotz seiner Schlick-Käse-Algen-Tarnung auf. So muss schnell ein Plan her, wie Herbert gerettet werden kann. 

Montag, 31. Juli 2017

Die Olchis und die große Mutprobe




„Die Olchis und die große Mutprobe“ ist die Hauptgeschichte auf dieser CD und als Zugabe gibt es noch die kurze Geschichte „Die Olchis und der Schmuddelhund“.

Die Olchi-Kinder fahren zur Tante an die Nordsee und werden dort von ihrem Cousin erwartet, der sie nur in seine Bande aufnehmen will, wenn sie verschiedene (für Olchis) gefährliche Mutproben bestehen wie z.B. einen frischen Pfirsich essen oder Parfümseife organisieren und sich damit waschen.

Samstag, 29. Juli 2017

Na klar, Lotta kann Rad fahren



Neben der Titelgeschichte „Na klar, Lotta kann Rad fahren“ befindet sich noch die Geschichte „Natürlich ist Lotta ein fröhliches Kind“ von Astrid Lindgren auf der CD. Die CD ist in der Ohrwürmchenreihe von Oetinger Audio erschienen und soll vor allem die ganz kleinen Hörer erreichen.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Rocco Randale - Mädchenparty mit Wurm




In der ersten Geschichte „Mädchenparty mit Wurm“ wird Rocco zu einer Geburtstagsparty vom Nachbarsmädel eingeladen und alle sollen rosa gekleidet kommen. Zuerst versucht Rocco die Party ganz zu vermeiden, aber als kein Weg daran vorbeiführt, wählt er den rosa Schlafsack der Schwester und wälzt sich im Dreck, den er will als Regenwurm zur Party (die sind rosa, aber immer dreckig).

Montag, 24. Juli 2017

Das Sams und die Wunschmaschine




Weiter geht es mit dem nächsten Ohrwürmchen. Heute habe ich "Das Sams und die Wunschmaschine" ausgesucht. Auf der CD befinden sich 2 Geschichten mit einer Gesamtlaufzeit von 38 min und einer Altersempfehlung von 5 Jahren, die m.E. gut passt.

Die erste Geschichte „Das Sams und die Wunschmaschine“ wird lebhaft von Monty Arnold gelesen. Er gibt jeder Figur eine passende Stimme.Zum Inhalt: Das Sams verliert immer mehr Wunschpunkte und so will Herr Taschenbier seine Wunschmaschine in Betrieb nehmen und muss sich genau überlegen, für welche Wünsche er die letzten Wunschpunkte des Sams nutzt. Aber genaues Wünschen kann so schwer sein…

Samstag, 22. Juli 2017

Ohrwürmchen - die Hörbuchreihe für die ganz Kleinen

Kennt ihr eigentlich schon OHRWÜRMCHEN – die Hörbuchreihe für die Jüngsten bei Oetinger audio? Hier werden bekannte Kinderbuchhelden wie die Olchis, Pippi Langstrumpf, das Sams und auch beliebte Bilderbücher vorgelesen und mit Geräuschen und Musik ergänzt. Aufgrund der recht kurzen Länge sind diese Hörbücher schon für Kinder ab 2-3 Jahren geeignet. Und der tolle Preis von maximal 5 EUR lässt schnell man ein oder zwei dieser Hörbücher ins Einkaufskörbchen wandern.

In den nächsten Tage möchte ich euch 5 dieser Ohrwürmchen aus dem Oetinger-audio Verlag vorstellen.

Mittwoch, 19. Juli 2017

Stinktier & Co: Stunk in der Geisterbahn




Dieter, seiner Aussage nach das schönste und klügste Stinktier der Welt und Zoras magischer Begleiter, stürzt sich in das nächste Abenteuer. Das eigentlich Unmögliche ist geschehen: Mathilde, Zebra und magisches Begleittier von Nora (Zoras große Schwester) ist verschwunden. Normalerweise können sich Mensch und magischer Begleiter maximal 5 Meter voneinander entfernen, bevor sie gegen eine unsichtbare Mauer rennen. Wer einmal zu seinem 10. Geburtstag einen magischen Begleiter bekommen hat, wird diesen bis zu seinem Lebensende nicht mehr los. Also WAS IST DA PASSIERT? Und dann verschwindet auch noch Jessicas Einhorn und der Wolf von Herrn Schwarm. Um ihrer Schwester zu helfen, beginnen Nora und Dieter mit den anderen Mitgliedern des Clubs der superdoofen…äh supertollen Tiere nach Mathilde zu suchen und dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Dienstag, 18. Juli 2017

Das wilde Uff fährt in den Urlaub





Das wilde Uff ist ein Wesen aus der Steinzeit, das nachdem es über 65 Millionen Jahre geschlafen hat, wieder erwacht ist. Nach seinem ersten Abenteuer mit Lio Peppel wohnt es nun bei der Familie und stellt dort nur Unsinn hat, was vor allem Mutter Peppel an den Rand des Wahnsinns treibt. Durch die gestiegenen Energie- und Reparaturkosten, die Uff verursacht, muss der Urlaub leider ausfallen, sehr zum Ärger von Lio. Als die Nachricht vom Gewinn eines Hotelaufenthalts in Sizilien ins Haus flattert, macht sich die Familie, nach einigen Diskussionen mit dem Uff im Gepäck, auf nach Italien. Was sie zu diesem Zeitpunkt nicht wissen ist, dass hinter dem angeblichen Gewinn der gefürchtete Professor Snaida steckt, der im Gefängnis einen neuen sizilianischen Freund gefunden hat. Und natürlich sind die beiden hinter dem Uff her.


Freitag, 14. Juli 2017

Oetinger-Summer-Reading-Challenge - Monatsaufgabe Juli



Ich habe mich entschlossen, bei der Oetinger-Summer-Reading-Challenge von Kathrineverdeen teilzunehmen. Es ist zwar schon Halbzeit, aber man kann jederzeit noch einsteigen. Vielleicht hat ja noch jemand Lust dazu? Ich habe nun meine Regale nach Büchern aus der Oetinger Verlagsgruppe gescannt und werde euch in den nächsten Wochen hier und auf Instagram einige Bücher und Hörbücher vorstellen. 

Ich schenke dir die Hölle auf Erden



Carina findet heraus, dass sie seit über einem Jahr von ihrem Mann Jonas betrogen wird. Passenderweise ist an diesem Abend ihr Mädelsabend und so wird sie in dieser Situation von ihren Freundinnen aufgefangen. Sie setzt ihren Mann vor die Tür und schmiedet mit den Freundinnen Rachepläne. Dann taucht auch noch ein attraktiver Fitnesstrainer auf.


"Sie fühlte sich wie ein Wollpullover, aus dem seit langem unbemerkt ein Faden heraushing - jetzt wurde kräftig daran gezogen, Masche für Masche löste sich auf. Bald würde nichts mehr von ihr übrig sein außer einem unansehnlichen aufgeribbelten Durcheinander,"

Tofu, der Superhund




Jedes Mitglied der Familie Grabowski hat einen unerfüllten Traum. Als dann ein Brief von Notar Leier eintrifft, der vom Ableben eines Onkels und einem Erbe spricht, sieht jeder der Fünf schon seinen Traum in greifbare Nähe gerückt. Umso größer ist die Ernüchterung, als sich das Erbe als kleiner schmuddeliger Hund herausstellt. Hinzu kommt, dass die Grabowskis keine Hunde in ihrer Mietwohnung halten dürfen. Folglich wird der Hund ins Tierheim gebracht. Lea kann diese Entscheidung nicht akzeptieren und fährt am nächsten Tag wieder zum Tierheim. Sie hat festgestellt, dass Tofu (übrigens Vegetarier) ein super Findehund ist. Hat er doch am Tag zuvor ein Armband ausgegraben. Ihr Plan ist nun, mit Hilfe von Tofu genug Schätze zu finden, um der Familie zum ersehnten Erbe zu verhelfen. Ihre Hoffnung ist natürlich, dass Tofu dann bei Ihnen wohnen kann. 

Donnerstag, 13. Juli 2017

Die Mississippi-Bande



Das Buch spielt Anfang des 20. Jahrhunderts im Bayou im Süden der USA. Die vier Kinder Peter, Eddie, Julie und Francis finden beim Angeln in einer alten Blechdose 3 Dollar, viel Geld für die Kinder. Sie beschließen sich davon im Versandkatalog eine Pistole samt Munition zu kaufen. Aufgrund einer Verwechslung bekommen sie statt der Pistole eine alte kaputte Uhr. Sie sind enttäuscht, aber nicht in der Lage, einen Umtausch vorzunehmen. Eines Tages kommt ein Vertreter des Versandhauses Walker&Dawn in die Gegend, um alle Kunden bzgl. einer Falschlieferung aufzusuchen. Als die Kinder mit ihm in Kontakt treten, versucht er sie übers Ohr zu hauen. Wenig später finden sie die Leiche des Vertreters und interessante Informationen. Die alte Uhr ist sehr wertvoll und muss unbedingt persönlich nach Chicago gebracht werden. Eine hohe Belohnung winkt. So machen sich die Vier auf den Weg nach Chicago und haben jede Menge Gefahren zu überstehen.

Sonntag, 9. Juli 2017

Otto und der kleine Herr Knorff


Knorffe sind ziemlich ungehobelte und unordentliche Typen. Knobelius Knorff schlägt da ganz aus der Art. Er liebt nichts mehr als Ordnung, Höflichkeit und Harmonie. Und so träumt er von einem Leben bei den Menschen, denn die sollen ja sehr nett und ordentlich sein. Eines Tages hält er es nicht mehr aus und tritt mutig die Reise in die Menschenwelt an. Dort landet er im Zimmer von Otto. Und? Ahnt ihr schon, was jetzt kommt?

Montag, 26. Juni 2017

Die Heuhaufen-Halunken


 

Meggy lebt in Dümpelwalde, irgendwo auf dem beschaulichen Land, und es ist der erste Ferientag. Frühzeitig geweckt von Hahn Pavarotti finden sich so langsam alle Mitglieder der Heuhaufen-Halunken im Bandenhauptquartier ein: Meggy, Schorsch, Knolle, Alfons und Lotte. Und es herrscht pure Langeweile und das bereits zu Beginn der langen Sommerferien. Also muss ein richtiger Halunkenplan her. Und so beschließen die Fünf mit Sack und Pack auf eigene Faust an den Plörrsee zu fahren. Blöd nur, dass die einzige Busverbindung eingestellt wurde. Ob sie wohl Großvaters alten Volvo wieder flott kriegen und es so ans ersehnte Ziel schaffen? Vielleicht kann Marius ihnen helfen. Er ist der Enkel von Oma Herta, der beliebtesten Oma im Dorf und  kommt aus Berlin. Zuerst wird Marius aufgrund seiner Herkunft, die Vorurteile gegenüber Stadtkindern sind groß, abgelehnt, aber nach Auskunft über seine Stadthalunkereien schließlich doch aufgenommen. Er könnte mit seinen Fähigkeiten entscheidend zum Gelingen des großen Halunkenplans beitragen.

Mittwoch, 21. Juni 2017

Das kleine Gespenst Vincent entdeckt Thüringen - Mit Kindern auf Reisen



Wenn man mit Kindern auf Reisen geht, versucht man, sie auf das Ziel neugierig zu machen. Im Idealfall, der bekanntlich fast nie eintritt, sollte das Kind mit leuchtende Augen und voller Vorfreude ins Auto steigen und es kaum erwarten können, sämtliche Sehenswürdigkeiten mit den Eltern zu erkunden. Aber jedes Kind ist anders. Unser großer Räuber (7 Jahre alt) ist in den letzten Jahren etwas schwierig geworden. Urlaubsfahrten oder Tagesausflüge werden oft schon vorab als „Laaaangweilig“ abgetan, obwohl man als Mutter und Vater genau weiß, dass es dem Kind dort viel Spaß machen wird. Es ist bei ihm so, dass er eher das Bekannte vorzieht, wo er weiß, was ihn erwartet und das es im Spaß macht. Was ungreifbar ist, ist für ihn erstmal beängstigend oder in seinen Worten „laaaangweilig“. Möge diese Phase bald zu Ende sein. Der kleine Räuber (4) ist da ganz anders. Nichts ist besser, als einen Ausflug zu machen oder in den Urlaub zu fahren. Er beweist da eine bewundernswerte Ausdauer beim Laufen und Erkunden.

Meja Meergrün



Meja Meergrün lebt in einer Unterwasserstadt. Ihre Eltern sind unterwegs und so ist sie mehr oder weniger sich selbst überlassen. Sie kann spielen, Unsinn machen, ihre Freunde besuchen, die Schule meiden oder den sich ausbreitenden schwarzen Stellen in der Unterwasserstadt nachspüren. Von ihren Eltern hat sie einen kleinen magischen Seestern mit dem Namen Lille bekommen, der ihr ständiger Begleiter ist. Als ihrer Eltern in der Ferne um Sorge um ihre Tochter, eine Kümmerkröte auf den Weg schicken, ist diese erstmal geschockt vom wilden Anblick des kleinen Meermädchens. Die weise Kümmerkröte Padson hatte es sich doch ganz anders ausgemalt und auf einen erholsamen Job gehofft. Nun, daraus wird wohl nix. Die Schwärze breitet sich immer weiter aus und Meja, Lille und Padson (der Meja als Kümmerkröte immer und überall folgen muss) geraten in ein gefährliches Unterwasserabenteuer.

Dienstag, 20. Juni 2017

Einschlafen ist gar nicht schlimm


Ihr habt Kinder und kennt das allabendliche Drama mit dem Einschlafen? Zumindest phasenweise? Kinder sind sehr unterschiedlich. Während unser kleiner Räuber zu Kategorie "kleines Einschlafwunder" gehört, sieht es beim großen Räuber oft nach Katastrophenland aus. Da wird sich stundenlang hin und her gewälzt, allleine Einschlafen ist nahezu unmöglich und zwischendurch mal wieder aufwachen, um zu schauen, wo sich die Eltern aufhalten, fast an der Tagesordnung. Spätestens in der Nacht tappelt da etwas in unser Bett und schläft dort zufrieden grunzend weiter, Gerade letzteres hat er soweit perfektioniert, dass ich es oft nicht mal merke, wenn er sich zu uns ins Bett schleicht. Soweit zur Ausgangssituation. Dann bin ich über das Buch "Einschlafen ist gar nicht schlimm" von Ulrich Hoffmann gestolpert, Es verspricht Verbesserungen mittels Mini-Meditationen für Kinder im Grundschulalter. Perfekt! Das gehört ausprobiert!

Donnerstag, 8. Juni 2017

Secrets of Amarak: Spione der Unterwelt



Rebecca und Joe ziehen mit ihren Eltern nach London. Ihr neues Zuhause befindet sich gegenüber eines alten Friedhofs und in der Nachbarschaft gibt es eine alte Villa, wo Alexander mit seinen Diener Einar Stein, genannt Einstein, wohnt. Da Alexander nicht in die Schule geht, sind über ihn und Einstein jede Menge schaurige Gerüchte im Umlauf. Die drei Kinder freunden sich an und als Alexander einen geheimnisvollen Brief erhält, der anscheinend von seinen verschwundenen Eltern stammt, begeben sich die Freunde auf eine spannende Schnitzeljagd quer durch London und vor allen durch ein Labyrinth unterhalb Londons. Und nicht nur sie sind daran interessiert, wo sich Alexanders Eltern aufhalten, was dem Abenteuer eine gefährliche Note gibt.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Flätscher - Krawall im Kanal



Juhu, Flätscher ermittelt wieder! Und der große Räuber (7) hat gejubelt, als ich ihm den neuen Band der Flätscherreihe unter die Nase hielt. Das coole Stinktier Flätscher und sein Assistent Theo haben einen neuen Fall. Sekretärin Chloe, Olaf von der O-Clique und weitere Tiere des Hinterhofs sind spurlos verschwunden und die Spur führt in das Kanalsystem. Wer steckt dahinter und wie kann das Ermittlerteam dem Entführer das Handwerk legen?

Mittwoch, 31. Mai 2017

Almas geheimer Garten



Vor ein paar Wochen haben wir euch das Buch „Mit dem Schinkenwurz zu Goethe“ von Birgit Hedemann vorgestellt. Uns konnte das Buch begeistern und so war klar, dass die ersten beiden Bände auch bei uns einziehen müssen. Und nun haben wir sie auch beide schon gelesen und wollen sie hier noch kurz vorstellen.

Samstag, 27. Mai 2017

Das magische Minus



In der Zauberschule Simbalablitz sind sämtliche Zahlen verschwunden! Der erste Gedanke der Schüler ist, hurra, kein Rechnen mehr. Aber schon bald merken sie, dass die Zahlen überall fehlen: die meisten Zaubersprüche funktionieren nicht, die Küche bleibt kalt, die Münzen haben keinen Wert mehr und das Bezahlen ist somit schwierig und selbst so banale Dinge, wie zählen oder eine bestimmte Seite in einem Buch aufzuschlagen, werden zur Herausforderung. Dann taucht ein Brief des Zahlenentführers auf und Clarissa, Elmar und Marlon machen sich auf in das unterirdische Labyrinth ohne Wiederkehr und stellen sich den Aufgaben des Erpressers und begegnen dabei allerlei magischen Tieren.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Flaffy Flitzkeks. Ein Gespenst sorgt für Wirbel



Flaffy Flitzekeks ist ein kleiner Mehlgeist. Und wie es sich für so einen echten Mehlgeist gehört, lebt er in einer Windmühle. Dort wohnt auch die alte Lorelai, die täglich leckeren Kuchen backt und damit die Gäste ihres kleinen Mühlencafés verköstigt. Nur seit einiger Zeit stört den kleinen Geist ein furchtbarer Gestank, der immer wieder auftaucht. Wo der wohl herkommt? Da trifft es sich gut, dass Jannis und Alina bei Tante Lorelai Urlaub machen. Ob sie bei der Aufklärung helfen können?

Samstag, 20. Mai 2017

Siena - Das Theater um William Shakespeare






Das Pinselohrschwein Siena, der Gorilla Argento und die Fledermaus Nero bereiten ein Theaterstück vor. Als ihnen Herr Zinnober einiges über William Shakespeare erzählt, wollen die Drei den berühmten Dichter unbedingt persönlich kennenlernen und reisen mit Hilfe von Sienas Pinselohren in die Vergangenheit. Dort lernen sie nicht nur Shakespeare und sein Theater kennen, sondern erfahren auch viel über das London dieser Zeit und das sind nicht nur gute Sachen. Zudem gilt es in London einen Bösewicht zu überführen und die Aufführung des Sommernachtstraums vor der Queen Elizabeth I. zu retten. 

Dienstag, 2. Mai 2017

Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger




Johnny Sinclair lebt auf einer alten schottischen Burg. Während seine Eltern auf langen Reisen sind, lebt er unter Obhut eines Kindermädchens und einer Köchin. Aber es gibt noch mehr Gesellschaft auf der alten Burg: Unmengen an Geistern, die nur Johnny sehen kann. Und er fürchtet sich vor ihnen. Eines Tages findet er einen magischen sprechenden Schädel mit dem Namen Erasmus. Und damit wird die Wende eingeleitet. Unter Anleitung von Erasmus erlernt Johnny alles, was ein Geisterjäger so wissen muss und begibt sich dann auch auf Geisterjagd. 


Donnerstag, 27. April 2017

Drachenalarm auf meinem Teller


Eric entdeckt in einem Päckchen Sojasprossen vom China-Lieferservice einen kleinen Drachen. Schnell merkt er, dass es sich nicht um ein Spielzeug handelt, sondern um einen waschechten lebendigen Minidrachen mit dem Namen Ping. Minidrachen sind sehr intelligent und lernen schnell dazu, aber hat das nicht unbedingt den gewünschten Effekt. Außerdem gilt es herauszufinden, was Minidrachen eigentlich essen. Laut Ping am liebsten Bergziegen, aber wenn diese nicht verfügbar sind, tut es auch mal Erics Schuluniform. Ärger mit den Eltern ist vorprogrammiert. Ob Eric sein Geheimnis wahren kann und herausfindet, was Minidrachen außer Bergziegen und Klamotten sonst noch mögen? So viel kann ich verraten: Erics perfektioniertes Ketchupbrot mag Ping schon mal nicht.

Donnerstag, 13. April 2017

Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere




Lukas kann ohne sein Hörgerät nicht hören. Nein, das stimmt so nicht. Sagen wir besser, Lukas kann ohne sein Hörgerät keine Menschen hören. Sobald er es abschaltet, kann er aber die Tiere verstehen. Keiner glaub ihm das. Nicht einmal seine eigene Mutter, die von Beruf Tierärztin ist. Sie denkt, sie hat einen hochsensiblen Sohn, der einfach ein besonderes Händchen für Tiere hat. Lukas' Haustier ist der Kater Millicent, ein recht freches und vorlautes Exemplar. Eines Tages lernen die Beiden in der Tierarztpraxis das Mädchen Marie mit ihrer Dogge Horst kennen. Und endlich kann Lukas jemanden von seiner Fähigkeit, mit Tieren sprechen zu können, überzeugen. Als eines Tages eine wilde verängstigte Katze in die Tierpraxis eingeliefert wird, deren Geheimnis die Vier auf den Grund gehen wollen. Und bald sind sie einem Verbrechen auf der Spur.

Mittwoch, 12. April 2017

Das wilde Uff sucht ein zu Hause




Lio findet in einem abgesperrten Steinbruch ein Urzeitwesen mit dem Namen Uff. Es ist blau, wuschelig, frech und dickköpfig, reicht Lio bis etwa an die Knie und passt damit genau in seinen Rucksack. Da Lio die Höhle des Uff zerstört hat, nimmt er ihn mit in seine Höhle, ich meine seine Wohnung. Und das Uff bringt Lios Leben gewaltig durcheinander, Ärger mit den Erwachsenen ist da vorprogrammiert. Aber das Uff hat auch eine sehr nützliche Fähigkeit, in dem es Funkwellen manipulieren kann und so Lio auch oft aus der Patsche hilft. Die Existenz des Uff ist streng geheim zu halten, um es vor dem sensationsgierigen Medien und insbesondere vor dem Untersuchungslabor des verrückten Professors Snaida zu beschützen. Gar nicht so einfach, aber zum Glück bekommt Lio unerwartet Hilfe.

Montag, 10. April 2017

Schüttel den Apfelbaum - ein Mitmachbuch


Heute haben wir ein Mitmachbuch für die ganz Kleinen im Gepäck. Und das Konzept dahinter ist folgendes: auf der ersten Seite des Buchs ist ein Apfelbaum zu sehen, der traurig den Kopf hängen lässt, weil ihm die vielen Äpfel viel zu schwer sind. Der kleine Leser wird aufgefordert, das Buch zu schütteln. Blättert man dann auf die nächste Seite, sieht man einen glücklichen Apfelbaum, dessen Äpfel am Boden liegen. Auf der nächsten Seite finden wir Kalle, ein Monster, dem langweilig ist. Wir sollen es mal so richtig durchkitzeln und werden dann auf der nächsten Seite mit einem lachenden Kalle belohnt. Und so setzt sich das Mitmachkonzept dieses Buchs fort. Auf einer Seite gibt es die Aufgabe und auf der nächsten sieht man das Ergebnis seiner Bemühungen. Nachdem mein kleiner Sohn dieses Prinzip erst einmal verstanden hatte, kam er mit Freude den einzelnen Aufforderungen nach und schüttelte, kitzelte, rubbelte, pustete, klopfte und drückte. So ein Buch kannte er bisher noch nicht und freute sich sichtlich, dass er so aktiv mitmachen konnte.

Dienstag, 4. April 2017

Der Froschkönig – was wirklich geschah: Hipp und Hopp retten Papa Grünsprung




Wollt ihr wissen, was damals bei Froschkönig wirklich geschah? Bei der Überlieferung des Märchens scheint einiges verdreht worden zu sein. Hier kommt nun die originelle Froschvariante von Gerlis Zillgens.

Mittwoch, 22. März 2017

Arnold, Retter der Schafheit




Arnold ist anders als die Schafe seiner Herde. Er ist ein Superschaf! Aber die anderen Schafe lachen ihn nur aus und sagen, er solle lieber grasen statt zu rasen, Klimmzüge und Liegestütze zu machen. Alles nicht das, was normale Schafe nun mal so tun. Aber einen Fan hat Arnold und das ist Manni, ein kleiner Maulwurf, der ihn bewundert und auch anfeuert und unterstützt. Eines Tages kommt dann der Wolf und entgegen der Warnung der anderen Schafe, stellt er sich der Gefahr und es gelingt ihm, den Wolf zu überlisten und zu vertreiben.

Dienstag, 21. März 2017

Frieda Kratzbürste und ich





Anna hat von ihren Eltern eine Puppe bekommen: Frieda. Und Frieda ist eine richtig freche Kratzbürste und sie hat auch eine kleine, die sie gerne als Zepter schwenkt. Die freche Frieda ist das totale Gegenteil zur schüchternen Anna. Und nur Anna kann Frieda hören und sich mit ihr unterhalten. Anna hat eine Einladung zum Geburtstag von Marie bekommen, möchte aber im Gegensatz zu Frieda nicht hingehen. Als die Mutter kurzentschlossen, ohne Anna überhaupt zu fragen, die Einladung für ihre Tochter annimmt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als ihre Schüchternheit und Ängste zu überwinden und wird dafür dann auch belohnt.

Montag, 20. März 2017

Nur mal schnell das Mammut retten


Henry darf kein Haustier haben. Da kommt es doch gerade recht, dass er ein kleines Mammut findet und die Eltern eine Woche aus dem Haus sind. Nur die halbtaube Granny muss in Schach gehalten werden. Zusammen mit seinen Freunden Finn und Zoe schmuggelt er das Mammut nach Hause. Einmal richtig aufgetaut, bringt ihn das Mammut, das Norbert getauft wird, so richtig ins Schwitzen. So stehen z.B. Hausschuhe, Mathebücher und Grannys Scones auf seinem Speisezettel. Wie lange wird Henry sein großes Geheimnis wohl verstecken können?

Mittwoch, 15. März 2017

Almas geheimer Garten - Mit dem Schinkenwurz zu Goethe


Um alte Gemüsepflanzen für Almas geheimen Garten zu retten, reisen Mette und Theo in diesem Band in die Zeit von Goethe, um Samen der Nachtkerze zu besorgen. Hilfe bekommen sie dabei von Goethes Sohn und Goethe selbst. Weitere Probleme kommen hinzu, als Mette das Medaillon, das für die Zeitreise notwenig ist, verliert und der Zeitreisebaum, der sich diesmal an eine auffällige Stelle gepflanzt hat, beseitigt werden soll. Ob Mette und Theo die Samen finden und es rechtzeitig zurück in ihre Zeit schaffen?

Montag, 13. März 2017

Götterfunke. Liebe mich nicht (Band 1)




Bei Durchsicht der Verlagsvorschauen ist ein Buch direkt ganz weit oben auf meiner Wunschliste gelandet: der erste Band der neuen Serie von Marah Woolf: Götterfunke. Diesmal spielt die griechische Göttermythologie eine große Rolle. Yes, seit Percy Jackson liebe ich Götterromane. Und ich war sehr gespannt, wie Marah Woolf die griechischen Götter in die moderne Welt holt.

Freitag, 3. März 2017

Wie König Böhnchen die wahrhaft wütende Prinzessin Rikiki fand


Im Grünen Land am Meer ist die Stelle des Königs frei und so gibt es eine Stellenausschreibung, aber der Einzige, der den Job machen will, ist der Knirps Böhnchen. Er bekommt sie, aber jeder macht sich lustig über den kleinen König, das kleine Schloss, dass er baut, den langen Diener Langbein und die dicke Köchin Buletta, die er einstellt. Das Volk dichtet Spottlieder über den König und macht sich lustig. Da muss man als Vorleser schon mal schlucken. Aber auch Kinder kommen mit dem Thema immer wieder in Berührung: Ausgrenzung, Spott, Mobbing, Anderssein und Vorurteile. 

Donnerstag, 2. März 2017

Emma, der Faun und das vergessene Buch





Emma kehrt nach eher durchwachsenen Ferien bei ihrer Mutter in England zu Beginn des Schuljahres zurück in ihr geliebtes Internat Stolzenburg. Dort gründet sie mit ihrer Freundin Charlotte und der neuen Zimmerbewohnerin Hannah einen geheimen Literaturclub, der eigentlich nur ein Vorwand ist, um sich einen eigenen Rückzugsort in der alten ungenutzten Bibliothek der Burg zu schaffen. Beim Aufräumen der alten Bibliothek entdeckt Emma in einer Kommode eine alte Chronik. Bald darauf bemerkt sie, dass die Dinge, die sie in der Chronik festhält, auch früher oder später geschehen. Die Worte sollten also mit Bedacht gewählt werden. Die Chronik beeinflusst ihr Leben immer mehr. So beginnt sie u.a. nach einem vom früheren Burgherrn erschaffenen künstlichen Wesen in Gestalt eines Fauns zu suchen. Außerdem hat sich Darcy de Winter mit seinem Freund Toby im Westflügel einquartiert. Als Angehöriger der Burgbesitzer wirkt er arrogant und gerät öfter mit Emma aneinander. Darcy versucht mehr über das Verschwinden seiner Zwillingsschwester Gina herauszufinden, die sich vor 4 Jahren quasi in Luft aufgelöst hat. 


Dienstag, 28. Februar 2017

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!


Anne wohnt unter denkbar schlechten Bedingungen in einem Waisenhaus und sehnt ihren bevorstehenden 13. Geburtstag herbei. Denn jeder, der 13 Jahre alt ist, wird entlassen und erhält eine Fahrkarte für das einmal im Jahr anlegende Luftschiff. Ihr Geburtstag fällt genau auf den Tag der Ankunft des Luftschiffs und sie bekommt keine Fahrkarte, jedoch von einer plötzlich auftauchenden Lehrerin einer Abenteuerakademie einen Panzerhandschuh. Als sich dann auch noch ein Prophezeihungsmedaillon mit dem Handschuh verbindet, wird ein Mission aktiviert. Um diese Mission erfolgreich zu absolvieren, bleiben nur wenige Tage. Die Ausbildung an der Akademie muss daher auf wenige Minuten schrumpfen. An ihrer Seite stehen Penelope und Hiro sowie der Navigationssperling aus ihrem Handschuh.

Mittwoch, 22. Februar 2017

Robby aus der Räuberhöhle. Wer rettet das Paradies?




Robby wohnt mit seiner Oma, der wilden Hilde, auf einem verlassenen Grundstück inmitten der Stadt, gut verborgen vor den Augen der neugierigen Stadtbewohner. Nur wenige Freunde kennen sein geheimes Paradies. Seine beste Freundin Thea kommt in den Ferien zu Besuch und auch Katze Momo und Krähe Karla wohnen bei ihm. Eines Tages wird vor dem Grundstück ein Schild aufgestellt, das den Bau eines Büroturms ankündigt und das mitten auf dem Paradiesgrundstück. Nun muss ein guter Plan her, wie man sich den neugierigen Bürgermeister samt Sohn vom Hals halten und den Bau des Bürohauses verhindern kann. Vielleicht hilft den Beiden dabei das geheimnisvolles Buch voller Erfindungen, das Robby gefunden hat. 

Dienstag, 14. Februar 2017

Pernilla oder Warum wir nicht in den sauren Apfel beissen mussten



Pernilla lebt mit ihrer Familie in Buxtehude. Da sind zum einen der Vater, der ein Bestattungsunternehmen führt, die Mutter, die Bücher schreibt und die 2 älteren Brüder Lars und Ole sowie Babybruder Sten. Seit einigen Monaten bekommt das Bestattungsunternehmen keine Aufträge, also Beerdigungen, mehr und dann wird die Mutter auch noch von einem Obstbauern verklagt, der behauptet, er wäre das Vorbild für den Mörder in ihrem letzten Krimi gewesen und nun will keiner mehr bei ihm einkaufen. So in finanzielle Bedrängnis geraten, stehen die Eltern vor der Entscheidung Haus und Schreinerei zu verkaufen und zu sechst in eine kleinere Wohnung zu ziehen. Aber Pernilla und ihre Brüder wollen nicht in den sauren Apfel beißen und umziehen. Also schmieden sie einen Plan nach dem anderen, um den Umzug zu verhindern. 

Krähe und Bär. Die Sonne scheint für uns alle.



Der Bär lebt in einem Zoo. Mehrmals täglich bekommt er einen Eimer Futter hingestellt, schläft oder trottet im Kreis durch das Gehege. Er langweilt sich, sehnt sich nach Freiheit und nach einem Leben jenseits dieser Mauern. Eine Krähe kommt zu Besuch, um sich einen Futterrest zu stibitzen, denn sie hat unfassbaren Hunger. Sie lebt in Freiheit, kann fliegen wohin sie will, aber hat jeden Tag einen harten Kampf ums Überleben zu führen. Essen und Sicherheit sind ihr größtes Begehren. Beim Versuch sich am Futter des Bären zu bedienen, stürzt sie in dessen „Swimming Pool“ und wäre fast ertrunken, wenn der Bär nicht eingegriffen hätte. Nach anfänglichen Streitereien schließen die beiden Freundschaft. Da sie beide die Vorzüge des Lebens des Anderen sehen, tauschen sie eines Tages die Körper und machen so auch Bekanntschaft mit den Nachteilen. Ja, der Rasen des Nachbarn ist nicht wirklich grüner und die Sonne scheint für alle. Leider ist es aber das Problem vieler Menschen nur das zu sehen, was sie nicht besitzen, statt sich über das zu freuen, was sie haben.

Donnerstag, 9. Februar 2017

Funklerwald


Das Luchsmädchen Lumi kennt ihr Zuhause, den Funklerwald, ganz genau: jeden Baum, jedes Tier, jedes Geräusch. Eines Tages kommen „Kratzer“ in den Wald und die Waldgemeinschaft beschließt, dass diese sofort wieder verschwinden müssen, da neue Tierarten im Wald nicht geduldet werden. Die „Kratzer“ sind Waschbären und verstecken sich im Wald. Der Waschbärenjunge Rus schließt mit Lumi Freundschaft und gemeinsam versuchen sie einen Weg zu finden, dass Rus und seine Familie bleiben können. Dafür müssen sie den geheimen Wandelbaum finden und sie begeben sich auf eine abenteuerliche Reise.

Es ist eine Parabel über Vorurteile, Integration, Toleranz und Freundschaft, eine wunderbare Botschaft für die jungen (und natürlich auch älteren) Hörer und aktueller denn je. Am Anfang plätschert die Geschichte etwas dahin, nimmt dann aber zunehmend Fahrt auf. Spätestens wenn Lumi und Rus auf die Suche nach dem Wandelbaum gehen, ist der Zuhörer gefesselt und fiebert mit. Katharina Thalbach liest die Geschichte mit ihrer unverwechselbaren warmen Stimme und ist für das Hörbuch die perfekte Sprecherwahl.

Das Hörbuch "Funklerwald" von Stefanie Taschinski findet auf 3 CDs Platz, wird Jahren empfohlen und ist unter der ISBN 978-3837308600 erhältlich.

Dienstag, 31. Januar 2017

Die Feder eines Greifs. Drachenreiter Band 2





Ein weiteres Buch, das ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, ist „Die Feder eines Greifs“ von Cornelia Funke. Nachdem ich bereits vom ersten Teil (hier) begeistert war, stand es auf meiner Wunschliste für Weihnachten ganz weit oben und der Wunsch wurde mir erfüllt.

Mittwoch, 18. Januar 2017

Faries - Kristallblau (Band 1)



Sophie hat ihren Schulabschluss in der Tasche und verbringt den Sommerurlaub mit ihren Freundinnen in Lloret de Mar. Eines Abends trifft sie in einer Bar den gutaussehenden Taylor. Am nächsten Morgen erwacht sie in einem fremden luxuriösen Hotelzimmer mit verschlossener Tür. Zwischen ihren Augenbrauen hat sie ein Bindi, dass mit ihr verwachsen scheint. Zumindest scheitert jeder Versuch, es zu entfernen. Im weiteren Verlauf erfährt sie, dass Taylor, Natascha und Frankie Seeker sind und in ihr eine Fairy erkannt haben. Sie ist nun frisch gezeichnet und hat einen Tag lang Zeit, sich zu entscheiden, ob sie ihr Menschenleben weiterführen oder eben eine Fairy sein möchte. Sie entscheidet sich für ein Leben als Fairy und wird zur Ausbildung an eine entsprechenden Akademie geschickt, wo festgestellt wird, für welches Element sie begabt ist und entsprechend ausgebildet werden kann. Immer wieder wird die Geschichte durch Träume und Visionen, die Sophie hat durchbrochen und schnell wird dem Leser klar, dass Sophie keine gewöhnliche Fairy ist, sondern eine Besondere, aber welche nur? Als Leser ist man ständig am Rätseln und Thesen aufstellen und wieder verwerfen.

Montag, 16. Januar 2017

Mein wundervolles Weihnachtsfest




Es ist Zeit, den Blog aus seinem Weihnachtswinterschlaf zu holen. Ruhig war es hier in den letzten Wochen. Neben den turbulenten Weihnachtstagen mit zwei aufgeregten kleinen Räuber, ist auch eines meiner Weihnachtsgeschenke Schuld daran. Ich habe nämlich ein Malbuch geschenkt bekommen. Lange habe ich den Ausmaltrend für Erwachsene belächelt, aber jetzt konnte ich selbst ausprobieren, was dahinter steckt und nun bin ich infiziert. Unglaublich!